Bildschirm flackert alle paar Minuten einmal kurz

Es gibt 12 Antworten in diesem Thema. Der letzte Beitrag () ist von Plexian.

    Bildschirm flackert alle paar Minuten einmal kurz

    Moin,

    bin seit langem mal wieder im Forum und habe direkt ein Problem, bei dem ich Hilfe brauche.
    Ich habe mir vor zwei Monaten einen neuen Monitor gekauft, einen AOC G2790PX genauer gesagt, den bis etwa vor drei Wochen gehabt habe, um dann festzustellen, dass ich einen Stuck Pixel hatte und der mechanische Knopf beschädigt war.
    Habe den Monitor daraufhin zurückgeschickt und einen Neuen bekommen.
    Dieser hat nun das Problem, dass ich alle paar Minuten so ein Flackern über dem Bildschirm habe. Das nimmt etwa 1/6 bis 1/4 des Bildschirms ein und sieht definitiv nicht gesund aus (siehe Anhang, keine Sorge, die Quali vom Bildschirm ist nur im GIF so).
    Ich habe alles zu dem ersten Monitor erzählt, da ich es für unwahrscheinlich halte, zweimal fabrikdefekte Ware geschickt zu bekommen (?)...

    Wie dem auch sei, habe ich einiges beobachtet:
    - Das Problem hat witzigerweise nach einem Windows Update aufgehört für etwa 3/4 Tage, ist jetzt aber wieder konsistent da.
    - Nach dem letzten GraKa-Treiber Update ist es subjektiv schlimmer geworden.
    - Das Flackern startet seinen Rhythmus erst richtig, sobald etwas im Vollbild war (habe ich zumindest das Gefühl).

    Was ich getestet habe:
    - Graka Treiber deinstalliert / neuinstalliert
    - PC neu gestartet (obviously)
    - DisplayPort Ausgang gewechselt an der GraKa
    - HDMI anstatt DP genutzt
    - GraKa StressTest unterzogen
    - DXDiag konsultiert

    Alles hat leider keinen Unterschied gemacht, bzw. keine Resultate gebracht.
    (Leider) tritt der Fehler selten auf, sodass ich mir immer unsicher bin, ob das Flackern jetzt weg ist, oder einfach nur temporär nicht da.
    Ich habe mal testweise den Bildschirm mit Software aufnehmen lassen, da ist der Fehler nicht zu sehen (also ich sah es, aber auf dem Video sah man es nicht, hätte mich aber auch gewundert).
    Falls jemand eine Idee hat (wie gesagt, ich finds merkwürdig, wenn tatsächlich der Monitor defekt ist (schon wieder), aber wenn nichts bei rauskommt, schick ich den halt ein zweites Mal zurück), bin ich für jeden Rat dankbar.

    Ich habe ein Zwei-Monitor Setup, wobei besagter Monitor mein Primärbildschirm ist (momentan über DP), mein zweiter Monitor ist über HDMI. Bildschirm Nr. 2 sieht übrigens durchgehend gut aus.
    Als GraKa habe ich eine MSI GeForce GTX 1060 6GB, beide Bildschirme sind logischerweise an der GraKa, also nichts mit IGC über die CPU.

    Vielen Dank im Voraus,
    Plexian

    EDIT: Dateianhang verkleinert, beachte, dass das GIF 10-fach verlangsamt ist, und das Flackern wirklich nur einmal auftritt (nicht, dass das Wiederholen des GIFs für Verwirrung sorgt)
    Bilder
    • slowed.gif

      1,73 MB, 600×1.067, 43 mal angesehen

    Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von „Plexian“ ()

    Wenn du meinst dass, dieses Problem nach einen Windows-Update gekommen ist.
    Würde ich an deiner stelle mal eine Linux-Live CD booten.
    Falls unter Linux der gleiche Fehler erscheint.
    Vermute ich das dein Monitor defekt ist, oder ein Kabel.
    Versuch es mal mit einem neuen Kabel.
    Viel Erfolg! :thumbup:
    Visual Basic.NET 8o
    MS-SQL
    8o
    @Cheffboss

    Ich glaube, da hast du dich verlesen ;) Das Problem war dort, nach einem Win Update hat es zeitweise aufgehört, kam dann aber trotzdem wieder. Wie gesagt, da das Problem manchmal so selten auftritt,
    kann das Update auch nichts getan haben, und ich habs einfach nur "verpasst".
    Werde es dennoch mal mit einer Live CD testen, danke!

    Plexian schrieb:

    ich finds merkwürdig, wenn tatsächlich der Monitor defekt ist

    So abwegig ist das auch nicht.

    Allerdings sieht die GIF-Aufnahme für mich eher wie ein Grafikkarten-Problem aus.
    Hast du einen anderen Monitor, den du an die Karte hängen kannst?`
    --
    If Not Program.isWorking Then Code.Debug Else Code.DoNotTouch
    --
    @petaod

    Für mich klingt es auch nach Grafikkarte, allerdings hängt ja durchgehend mein zweiter Bildschirm ebenfalls an der Karte, und da ist kein Problem.

    Im Moment habe ich nur den ersten Monitor angeschlossen und zwar über HDMI, bisher sieht das gut aus. Ich werde ab Montag mal ein zweites DP Kabel kaufen, um da eine Alternative zu haben, und ggf. die Stromversorgung der Monitore auf mehrere Steckdosen aufteilen, nur zur Sicherheit.
    Ich habe den Acer VG270U P und Hatte immer beim wechsel auf Vollbild anwendungen einen 3-5 sekündigen Bildaussetzer (komplett Schwarz), das Problem konnte ich mit einem wechsel von Displayport auf HDMI umgehen, das von dir erwähnte flackern hab ich seit dem leider auch, sehr unregelmäßig aber stetig,

    hast du evtl. eine RTX-Graka ? habe nämlich bisher diese im verdacht...

    LG
    If Energy = Low Then
    Drink(aHugeCoffee)
    Else
    Drink(aHugeCoffeeToo)
    End If

    Neu

    @asusdk

    Plexian schrieb:

    Als GraKa habe ich eine MSI GeForce GTX 1060 6GB
    ;)
    Das Bildaussetzen habe ich nicht, eine Umstellung auf HDMI würde ich gern vermeiden, da es ein 144Hz Monitor ist.

    @All
    Ich bin mir mittlerweile sicher, dass es ein Software Problem ist (was denke ich gut ist), weiß nur leider nicht was ich dagegen tun kann.
    Ich habe so einiges noch getestet, kann nun behaupten, dass ein anderes DP Kabel nicht hilft, ein anderes HDMI Kabel für den Zweitmonitor auch nicht (warum auch immer das hätte helfen sollen, aber gut).
    Allerdings sind zwei Sachen sehr interessant:
    - Boote ich einen Ubuntu 18.04 USB Stick, so habe ich das Problem nicht, bzw. kann ich es nicht reproduzieren. Ich kann mittlerweile sagen, dass in Windows das Problem innerhalb einiger Minuten auftritt, es langt dabei einfach Firefox offen zu haben. In Ubuntu passierte das Ganze in etwa 30 Minuten nicht einmal.
    - Benutze ich nur einen Monitor, verschwindet das Flackern. Sprich ich sehe es, zieh das HDMI Kabel aus dem Zweitmonitor raus und das Flackern ist weg.

    GraKa Treiber habe ich schon neuinstalliert, sowie den Monitor Treiber einfach mal im GeräteManager entfernt (den musste ich über die Console installieren, da nur ein Cat-File vorlag), das brachte aber leider nichts.
    Ich weiß leider auch nicht, ob ich dadurch das rückgängig gemacht habe. In AOC GMenu (Software für Monitorsettings) gibt es ein Factory Reset, aber auch das hat nichts gebracht.

    Wie gesagt, ich weiß leider nicht, wie ich weiter vorgehen soll, um die Ursache zu finden und zu beheben, bin also für jede Idee dankbar. Windows neuaufsetzen würde ich gern vermeiden, dazu habe ich momentan nicht wirklich die Zeit. Ich hatte irgendwie dran gedacht, Windows vllt im Safe Mode oder so zu starten, oder irgendwas in der Richtung.

    Vielen Dank schonmal,
    Plexian

    Neu

    Als mein Computer mal gesponnen hat.
    Habe ich alle Treiber auf den neusten Stand gebracht.
    Das kostenlose Tool "Snappy Driver Installer" empfehle ich.
    Damit kann man alle Treiber auf den neusten Stand bringen.
    Vieleicht hast du, damit erfolg! :)
    Visual Basic.NET 8o
    MS-SQL
    8o

    Neu

    Was ich im Zusammenhang mit Windows 10 und 2 Monitoren hatte war, kurze Aussetzer eines Monitors, also schwarzes Bild. 1 Monitor war über DP, einer über HDMi, hab dann den HDMi Monitor über einen Adapter an DP angeschlossen, nochmal explicit die Auflösung bei beiden gleich eingestellt und hatte keine Probleme mehr. Bei einem Kumpel hatte ich das Problem mit 2 Monitoren weil einer über VGA und einer über HDMI angeschlossen war. Als wir den VGA Monitor auf HDMI umgerüstet hatten und die Auflösung auf beiden gleich war, war das Problem weg. Ich vermute das Windows 10 mit 2 verschiedenen Auflösungen nicht klar kommt. @Cheffboss lass die Finger von vermeintlichen Treiber Software Mist... lade die Treiber beim Hersteller herunter oder nutze die Herateller Treiber Software dafür!
    "Hier könnte Ihre Werbung stehen..."

    Neu

    @Cheffboss @MichaHo

    Vielen Dank für die Ideen!
    Ich stimme MichaHo hier zu, solche Treiber Software ist mir suspekt, habe dennoch mir mal anzeigen lassen, welche Treiber veraltet sein sollen, darunter war weder der Monitor noch mein GraKa Treiber.

    Würde mich nicht wundern, wenn Win10 nicht mit 2 Bildschirmen klar kommt, allerdings hat es ja für gute 2 Monate funktioniert. Außerdem werde ich nicht beide Monitore auf die selbe Auflösung bekommen, da mein Zweitmonitor (der über HDMI) 21:9 ist, sprich eine 2560x1080 Auflösung hat, anstatt die 1920x1080 des Ersten.

    Neu

    Ich würde mich freuen, falls es noch weitere Anregungen gibt, oder zumindest jemand, der mir zustimmt, dass es mit meinen Beobachtungen auf ein Softwarefehler hindeutet, und daher ein Neuaufsetzen ein sinnvoller Versuch ist.

    Vielen Dank,
    Plexian

    Neu

    Versuch doch erstmal, von einer Live-Installation mit Linux oder Windows PE (Hirens Boot CD) das ganze anzuschauen. Wenn der Fehler dort auch auftritt, kannst Du Software ausschließen.
    To make foobar2000 a real random music player, I figured out the only way to achieve this is to use Windows Media Player.

    At some point in time, you recognize that knowing more does not necessarily make you more happy.

    Neu

    Plexian schrieb:

    Boote ich einen Ubuntu 18.04 USB Stick, so habe ich das Problem nicht, bzw. kann ich es nicht reproduzieren. Ich kann mittlerweile sagen, dass in Windows das Problem innerhalb einiger Minuten auftritt, es langt dabei einfach Firefox offen zu haben. In Ubuntu passierte das Ganze in etwa 30 Minuten nicht einmal.

    @Chrisber habe ich getan, in Ubuntu exisitert das Flackern nicht.

    Des weiteren habe ich soeben festgestellt, dass wenn ich den Monitor auf 60Hz laufen lasse, anstatt von 144Hz, das Problem ebenfalls nicht da ist - sprich Windows hat jetzt ein Problem mit zwei Monitoren bei unterschiedlichen Bildwiederholungsraten.
    Frage ist, was kann ich dagegen tun? Würde schon gern die 144Hz nutzen können. Zumal das Ganze ja auch für zwei Monate ging. Habe bereits in den Grafikeinstellungen des NVidia Control Panels das Rendering auf Performance (anstatt Qualität) gesetzt, für den Fall, dass meine GraKa schlapp macht, hat aber nicht geholfen.