Icons von Dateien automatisch ändern

  • VB.NET
  • .NET 4.5

Es gibt 3 Antworten in diesem Thema. Der letzte Beitrag () ist von VaporiZed.

    Icons von Dateien automatisch ändern

    Hallo,
    ich hätte eine Frage bezüglich Dateien die zum Programm gehören. Beispielsweise:
    Ich habe ein Programm, mit dem man Dateien erstellen und lesen kann. Diese Dateien haben ein eigenes Datei-Format und Kürzel.
    Wie kann ich es nun machen das diese Dateien nicht genau das gleiche Icon haben wie das von meinem Programm (Das vom Programm wird Automatisch genommen, wenn ich Windows sage, öffnen mit... Dem Programm)?

    Vielen Dank im voraus,
    Max
    Grüße, Matix
    Unter Windows 10 würde ich über die Suchmaschine meiner Wahl mit den Begriffen Windows 10 Dateisymbol ändern z.B. bei Antwort#8 in diesem Thread rauskommen.
    Dieser Beitrag wurde bereits 5 mal editiert, zuletzt von „VaporiZed“, mal wieder aus Grammatikgründen.

    Häufig von mir verwendete Abkürzungen: CEs = control elements (Labels, Buttons, DGVs, ...) und tDS (typisiertes DataSet)
    Aufgrund spontaner Selbsteintrübung sind all meine Glaskugeln beim Hersteller. Lasst mich daher bitte nicht in den Spekulatiusmodus gehen.
    Ich hab doch den Thread, in dem die Antwort steht, verlinkt.
    Na wie auch immer. Da heißt es

    Die Zuordnung von beliebigen Icons über das GUI wurde in Windows 10 abgeschafft, weil nur noch auf das Icon der Anwendung
    gesetzt wird, der dieser Dateityp zugewiesen ist. Hier muss man sich damit behelfen, dass man in der Registry im Schlüssel "HKEY_CLASSES_ROOT" den Eintrag des Dateityps heraussucht (z.B. textfile - nicht die Dateiendung nutzen!), darunter wird nun ein Schlüssel "DefaultIcon" erstellt und dessen Wert "Standard"
    erhält den Pfad und Dateinamen des zu nutzenden Icons zugewiesen.
    Benutzt man Icons aus Bibliotheken (.dll), wird die zu benutzende
    Bibliothek genannt und dann mit einem Komma abgetrennt, die Indexnummer
    des Icons in der Bibliothek angehängt. Eine solche Angabe würde also
    z.B. so: %SystemRoot%\System32\shell32.dll,8 lauten.
    Dieser Beitrag wurde bereits 5 mal editiert, zuletzt von „VaporiZed“, mal wieder aus Grammatikgründen.

    Häufig von mir verwendete Abkürzungen: CEs = control elements (Labels, Buttons, DGVs, ...) und tDS (typisiertes DataSet)
    Aufgrund spontaner Selbsteintrübung sind all meine Glaskugeln beim Hersteller. Lasst mich daher bitte nicht in den Spekulatiusmodus gehen.