Suche eine schnelle VNC Software!

Es gibt 5 Antworten in diesem Thema. Der letzte Beitrag () ist von Cheffboss.

    Suche eine schnelle VNC Software!

    Moin! :)
    Ich suche eine schnelle VNC Software.
    Um einen Bildschirm Inhalt vom Computer auf den Laptop zubringen.
    Der Laptop ist per W-Lan am Router verbunden.
    Und die Geschwindigkeit ist ca. 60 mbit/s zeigt Windows an.
    Ich habe bis jetzt TightVNC ausprobiert.
    Aber ich finde, es läuft nicht so flüssig...
    Kann mir jemand da eine gute Software empfehlen?
    TeamViewer benötige ich nicht,
    da soweit ich informiert bin der Inhalt immer
    über den Server gesendet wird.
    Freue mich auf eure hilfreichen Infos.
    BIG THX
    Visual Basic.NET 8o
    MS-SQL
    8o
    Moin,

    was ist mit RemoteDesktop?
    Soll für den, der am Remote-Gerät sitzt, sichtbar sein was du machst (= Sitzung aktiv lassen)?

    TeamViewer, AnyDesk ect. schicken tatsächlich alle Daten über deren Server, wodurch allerdings auch keine Portfreigaben für Zugriffe von außerhalb des Netzwerks benötigt werden.

    TightVNC/RealVNC ect. sind in der Tat recht langsam, da sie gefühlt auf 20 Jahre alter Technik basieren wo sich nie wieder etwas getan hat.

    Cheffboss schrieb:

    TeamViewer benötige ich nicht,
    da soweit ich informiert bin der Inhalt immer
    über den Server gesendet wird.


    Was spricht dagegen? Die Verbindung ist komplett Ende-zu-Ende verschlüsselt. Der Private-Key ist IMMER auf dem Client PC und das heißt das egal wieviele Server
    Teamviewer dazwischen schaltet das ganze nicht von denen entschlüsselt werden kann. Wollte ich nur mal gesagt haben.
    Ansonsten wie BlueLagoonX sagt bleibt halt noch AnyDesk / RemoteDesktop.
    Grüße , xChRoNiKx

    Nützliche Links:
    Visual Studio Empfohlene Einstellungen | Try-Catch heißes Eisen
    1. Es ist immer eine Frage der Qualität vs. Geschwindigkeit
    2. RDP
    3. Bei Teamviewer/Anydesk werden die Daten NICHT immer über den Server geschickt.

    Im Normalfall agieren deren Server nur als "Broker" um die IP Adressen auszutauschen und für die initiale Verbindung (Stichwort: UDP hole punching). Nebenbei, kannst du TV auch im LAN mit der IP Adresse direkt benutzten, dafür musst du das nur in der Konfiguration aktivieren ("Incoming LAN connections"), ob Anydesk das kann weiß ich nicht.
    Oder nimm doch einfach den in Windows intigrierten VNC-Viewer.
    Ich habe - denke ich - genau des gleiche Seanrio wie du: Starker Desktop, schwaches Notebook - somit steuere ich über das Notebook meinen PC.
    Das funktioniert auch super flüssig und ohne Probleme (beide Geräte sind "nur" über WLAN mit dem Router verbunden).

    Den Windows intigrierten Player rufst du auf, indem du in die Suchleiste "Remotedeskopverbindung" eingibst und das gleichnamige Programm öffnest.
    Für Linux gibt es auch einen sehr guten Client, da muss ich aber erst den Namen raussuchen.

    Viele Grüße Florian
    Meine Website
    Mein Projekt: SnippetLibrary
    @an alle
    Vielen Dank, an euch. :)
    Ich habe nun verschiedene Software probiert um
    muss sagen am besten ist das RemoteDesktop vom System selbst.
    Ich habe zwar gewust das es dies gibt,
    habe es aber noch nie gebraucht.
    Also RemoteDesktop ist die Lösung!
    Danke
    Visual Basic.NET 8o
    MS-SQL
    8o