Makro: "absolute Werte" eines Tabellenblattes in neue Datei mit Dateinamen

  • Excel

Es gibt 2 Antworten in diesem Thema. Der letzte Beitrag () ist von remus.

    Makro: "absolute Werte" eines Tabellenblattes in neue Datei mit Dateinamen

    Hallo,

    Ich bin - leider - blutiger Anfänger, was die Erstellung &
    Implementierung von Makros angeht. Ich habe versucht, mich über
    Tutorials und Foren einzufuchsen, allerdings klappt es immer noch nicht.

    Mein Anliegen:

    Ich möchte ein bestimmtes Tabellenblatt einer „mehrblättrigen“ Excel
    über einen "Button-Klick" in eine neu anzulegende und automatisch zu
    speichernde Datei kopieren.

    Die neue Datei soll dabei einen spezifischen Dateinamen bekommen, den ich gerne aus einer Zelle (bspw.A1=“Text +Heute()“) mitgeben möchte.

    Ziel ist ein Dateiname, bestehend aus einem "Text" und dem aktuellen Datum; bspw. "IST_Stand_20.05.2020"

    Ich habe bisher diesen Codeschnipsel.

    Problem; der Button generiert zwar eine neue Datei mit den Werten meines angepeilten Tabellenblattes(auch
    wenn ich im Testcode einen Speichernamen mitangebe, gibt er bei der
    neuen Datei als Dateinamen: Mappe[] aus, und nicht „Test[]“), aber er legt diese neue Datei nicht in meinen angegebenen Zielordner ab.

    Zudem habe ich keine Ahnung, wie ich meine Anforderung für meinen spezifischen Dateinahmen einbetten kann.

    Ich würde mich tierisch freuen, wenn ihr mir genialerweise in diesem Dilemma weiterhelfen könntet.

    LG




    Visual Basic-Quellcode

    1. Sub Speichern()
    2. Dim wksExportTabelle As Worksheet
    3. Dim wbkNeu As Workbook
    4. Set wksExportTabelle = ActiveWorkbook.Worksheets("IST_Stand")
    5. wksExportTabelle.Copy
    6. Set wbkNeu = ActiveWorkbook
    7. With wbkNeu.Worksheets("IST_Stand").UsedRange
    8. .Value = .Value
    9. End With
    10. wbkNeu.SaveAs wksExportTabelle.Parent.Path & "E:\[…]\" & "TEST.xls", FileFormat:=-4143 '*.xls
    11. Set wbkNeu = Nothing
    12. Set wksExportTabelle = Nothing
    13. End Sub

    Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von „EaranMaleasi“ ()

    remus schrieb:

    wbkNeu.SaveAs wksExportTabelle.Parent.Path & "E:\[…]\" & "TEST.xls", FileFormat:=-4143 '*.xls

    Visual Basic-Quellcode

    1. wbkNeu.SaveAs wksExportTabelle.Parent.Path & "E:\xyz\" & wlsExportTabelle.Range("A1").Value & ".xls", FileFormat:=-4143

    Wieso eigentlich xls-Format?
    Das ist seit 2007 veraltet.
    --
    If Not Program.isWorking Then Code.Debug Else Code.DoNotTouch
    --

    Neu

    Ist mir auch verspätet aufgefallen. Dennoch danke für den Hinweis

    Habe mir einen anderen Code zusammengeschnipselt, der auch soweit funktioniert.

    Allerdings habe ich jetzt das nächste Problem... aber das lieber in einem neuen Thread.