Bewegter Punkt Zeitgesteuert Halten und wieder bewegen

  • VB.NET
  • .NET 4.5

Es gibt 24 Antworten in diesem Thema. Der letzte Beitrag () ist von Der Laie.

    viel Dank für die schnelle Info, ich bräuchte ein der mir anhang meines Cuellcodes zeigt wie das geht damit ich davon lernen kann sprich er nimmt seinen Vorschlag baut ihn in den Quellcode ein vllt kleinen Kommentar dazu, damit ich sehe was er meint und ich lernen kann

    LG
    Ok.

    Folge Posts werden hier nicht mehr kommen.

    @xChRoNiKx THX :)

    Ich habe den "Anspruch" immer zu helfen, weil so wurde ich hier auch "geholfen"... lol

    Es gibt eine Grenze, in der es um "Selbstschutz" geht. Dieser Moment ist leider erreicht.

    @Der Laie
    2019 haben wir schonmal in "Konversationen" mit einenader zu tun gehabt, und dort wurde es dann Unverschähmt, als ich dir nicht "deine From der Hilfe" gegeben habe.

    Jetzt ist es schon wieder der Zustand, das Du eine "Konversation startest", um hilfe bittest und im letzten "konversations Post" nur zwei drei Sätze zu einem "kopierten Beitrag" hinzugefügt hast.

    Das ist wie schon von anderen Erwähnt, keine "Eigenleistung" und es gehört zum "Sozialverhalten" eines Menschen dazu, Helfer nicht "auszubeuten oder zu misbrauchen".

    Ich hoffe meine Harschen aber zutreffenden Worte sind bei dir angekommen.

    Jeder von uns macht Fehler, aber bitte lass dein Fehler nicht andere ausbaden.

    Wir alle hier haben mit "Eigenleistung" und "beharlichem Lernen", das Programmieren zumindest Grundlegend für uns "ERARBEITET".

    Bitte komm in unser Boot zurück und entwickle dich, wir helfen gerne.
    Es liegt in deiner "Eigenverantwortung" dir die "gebotene Zeit" für das Erlernen von Programmiergrundlagen eigenständig auszuführen.

    Wenn ich von Dir als "Lehrer" bezahlt werden würde, oder als "Auftragnehmer" deinen Programmieraufwand dir abnehme, wäre es eine Rahmen mit dem ich leben könnte.

    Aber ich koche nur mit Wasser, und es scheint mir zunehmend so das deine "Bereitschaft" nicht gegeben ist.

    @all Bitte nicht mich jetzt zerpflücken, ich verabscheue Konflikte, aber ich lasse es nicht zu "Ausbeutung" in meiner Umgebung mitzubekommen oder gar selbst Opfer dieser zu werden, ohne diese auch zu Benennen.
    Ich arbeite und interagiere seit Jahren mit "Cerebral Geschädigten", "Legastenikern" und "Menschen mit psychischen Problemen" und ich bin echt mal hart im nehmen und habe Menschen erlebt,
    die "trotz" ihrer Defizite ein "Lebenseifer" an den Tag gelegt haben, den ich nur Bestaunen und Bewundern kann.

    Ich bin auch hier Raus aus der Diskussion hier.

    c.u. @all Joshi

    Zum ersten mal habe ich jemanden geblockt. Verdammte sch... das ist nicht gut... :(
    danke für die schnelle Infos

    1. Ich beute niemanden aus, im Gegenteil, ich frage nur höfflich nach um eine Hilfestellung, ( als Beispiel für ein MiniLaiienhaftes Projekt), es kann sein das das es mal eine Zeit gab wo ich keine Gegenleistung gegeben habe. War auch nur Weil ich zeitmäßig sehr stark eingeschränkt war.

    2.Auch wenn es im ersten mom so aussieht als würde ich Dritt. Quellcodes benutzen um dann wider mit anderen Ideen wider zusammen bauen lassen nur damit es in der Ausführung nach meinem Werk aussieht, WEIT gefehlt, ich hatte am Anfang nach BewegungsMethoden gesucht und die X Y Koordinaten selbst in einem minihaften Projekt gebaut ( Fahrzeugsteuerung ) oder ( Car system Fahrzeugsteuerung mit abgebildeten Straßennetz. Da mir es von der Befehlsverteilung bzw vom Code her nicht so gefallen hat wollte ich ne andere Idee haben.
    Zwar sind mir die Emularation und Selcet Case, Left ähnliches mir nicht unbekannt aber was ioch als ( Bewegtes Bild bekommen habe als Code ) ist zumindest eine IdeenOrientierung. Die ich weiter Ausbaue Definitv.

    3. selbst wenn ich den fertigen Code habe um die Bewegte Box kurzfristig anzuhalten und wider sich weiter bewegen zu können, passe ich ihn an meinem Projekt an und lerne Automatisch wie alles zusammen gebaut wurde und wie man Vorschläge ins Projekt einbauen kann als Grundgerüst,

    4. In der Schule bekommt man doch auch eine Aufgabe, jeder Schüler löst diese Aufgabe und am ende hat man 1000 Vorschläge und jeder einzelne Schüler nimmt sich dann das Lösungspacket raus und verinnerlicht es als eine Art Erfarhung oder wissen was für ihn leichter, besser oder ähnliches ist

    LG

    KRITIK kann ich ab damit kann ich sehr gut mit Umgehen
    hallo zusammen BESTEN dank für die schnelle Info hat auch geklappt SUPER danke

    ENDLICH ES KLAPPT MAL WAS

    NUR das nächste Problem ich muss immer wider auf den Button Start drücken damit die PicBox sich weiter bewegen kann gibt es dafür eine Lösung:

    Also die PIC Box muss ich manuell wider zum Bewegen bringen es läuft nicht weiter Automatisch

    VB.NET-Quellcode

    1. ​[code]​
    2. Public Class FrmMain
    3. Private Enum MovementStatus
    4. ToTheRight
    5. DiagonalToDownRight
    6. DiagonalToDownLeft
    7. ToTheLeft
    8. DiagonalToUpLeft
    9. DiagonalToUpRight
    10. End Enum
    11. Private CurrentMovement As MovementStatus = MovementStatus.ToTheRight
    12. Private PictureBoxIsMoving As Boolean = False
    13. Private Sub BtnToggleMovement_Click(sender As Object, e As EventArgs) Handles BtnToggleMovement.Click
    14. PictureBoxIsMoving = Not PictureBoxIsMoving
    15. If PictureBoxIsMoving Then
    16. UpdateMovementLabelText()
    17. BtnToggleMovement.Text = ";" 'Webdingszeichen Pause ||
    18. TmrPicBoxMovement.Start()
    19. Else
    20. BtnToggleMovement.Text = "4" 'Webdingszeichen Start >
    21. TmrPicBoxMovement.Stop()
    22. End If
    23. End Sub
    24. Private Sub TmrPicBoxMovement_Tick(sender As Object, e As EventArgs) Handles TmrPicBoxMovement.Tick
    25. Select Case CurrentMovement
    26. Case MovementStatus.ToTheRight : PicBox.Left += 2
    27. Case MovementStatus.DiagonalToDownRight : PicBox.Left += 1 : PicBox.Top += 1
    28. Case MovementStatus.DiagonalToDownLeft : PicBox.Left -= 1 : PicBox.Top += 1
    29. Case MovementStatus.ToTheLeft : PicBox.Left -= 2
    30. Case MovementStatus.DiagonalToUpLeft : PicBox.Left -= 1 : PicBox.Top -= 1
    31. Case MovementStatus.DiagonalToUpRight : PicBox.Left += 1 : PicBox.Top -= 1
    32. End Select
    33. Select Case CurrentMovement
    34. Case MovementStatus.ToTheRight : If PicBox.Left > 300 Then CurrentMovement = MovementStatus.DiagonalToDownRight : UpdateMovementLabelText()
    35. Case MovementStatus.DiagonalToDownRight : If PicBox.Left > 350 Then CurrentMovement = MovementStatus.DiagonalToDownLeft : UpdateMovementLabelText()
    36. Case MovementStatus.DiagonalToDownLeft : If PicBox.Left < 300 Then CurrentMovement = MovementStatus.ToTheLeft : UpdateMovementLabelText()
    37. Case MovementStatus.ToTheLeft : If PicBox.Left < 100 Then CurrentMovement = MovementStatus.DiagonalToUpLeft : UpdateMovementLabelText()
    38. Case MovementStatus.DiagonalToUpLeft : If PicBox.Left < 50 Then CurrentMovement = MovementStatus.DiagonalToUpRight : UpdateMovementLabelText()
    39. Case MovementStatus.DiagonalToUpRight : If PicBox.Left > 100 Then CurrentMovement = MovementStatus.ToTheRight : UpdateMovementLabelText()
    40. End Select
    41. End Sub
    42. Private Sub UpdateMovementLabelText()
    43. LblCurrentMovementStatus.Text = [Enum].GetName(GetType(MovementStatus), CurrentMovement)
    44. End Sub
    45. Private Sub FrmMain_Load(sender As Object, e As EventArgs) Handles MyBase.Load
    46. End Sub
    47. Private Sub Timer1StopPicBox_Tick(sender As Object, e As EventArgs) Handles Timer1StopPicBox.Tick
    48. Timer2StartPicBox.Start()
    49. TmrPicBoxMovement.Stop()
    50. Timer1StopPicBox.Start()
    51. End Sub
    52. Private Sub OvalShape9_Click(sender As Object, e As EventArgs) Handles OvalShape9.Click
    53. End Sub
    54. Private Sub Timer1StartPicBox_Tick(sender As Object, e As EventArgs) Handles Timer2StartPicBox.Tick
    55. TmrPicBoxMovement.Stop()
    56. Timer2StartPicBox.Start()
    57. Timer1StopPicBox.Stop()
    58. End Sub
    59. End Class
    60. [/code]
    Hallo zusammen

    es funktioniert zwar mit den Timer 1 und 2 aber die Picbox muss ich trotzdem immer noch Manuell starten damit sie sich weiter bewegt also war die freude nur für ein kurzen momoent, wenn ich den Timer mit einer IF abfrage versehe wird es dann besser oder macht sowas dann kein Sinn.


    die Try Error Temporärer Lösung die nur kurzfristig gehalten hat. Muss mit Button starten Manuell immer noch weiter drücken

    geht leider nicht weiter automatisch

    LG

    VB.NET-Quellcode

    1. [code]
    2. Private Sub Timer1StopPicBox_Tick(sender As Object, e As EventArgs) Handles Timer1StopPicBox.Tick
    3. TmrPicBoxMovement.Stop()
    4. Timer1StopPicBox.Start()
    5. Timer2StartPicBox.Start()
    6. End Sub
    7. End Sub
    8. Private Sub Timer1StartPicBox_Tick(sender As Object, e As EventArgs) Handles Timer2StartPicBox.Tick
    9. Timer2StartPicBox.Start()
    10. Timer1StopPicBox.Stop()
    11. TmrPicBoxMoveme.Stop()
    12. [/code]




    LG vllt kann mir jetzt einer HELFEN da vlllt jetzt mehr details sind

    Dieser Beitrag wurde bereits 5 mal editiert, zuletzt von „Der Laie“ ()