Lesen von .txt Datei und trennen

  • VB.NET
  • .NET 4.0

Es gibt 163 Antworten in diesem Thema. Der letzte Beitrag () ist von MrSKY.

    VaporiZed schrieb:

    wenn kein Item in den ComboBoxen gewählt wurde?

    Deswegen sind die "Nullen" ja eigentlich da, heißt wenn man nur ComboBox_EQAItem wählt sind die zwei anderen noch auf 0 und der Code in der TextBox soll dann:
    "$ci ComboBox_EQAItem sein

    Ehrlich gesagt habe ich folgenden Post noch immer nicht verstanden obwohl ich diesen mehrmals durchgelesen habe.

    Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von „MrSKY“ ()

    Neeneenee. Zwischen nichts ausgewählt und 0 ausgewählt besteht ein eklatanter Unterschied.

    Oben ist nichts ausgewählt, unten die 0. Dass die 0 bei Dir sowas heißt wie keine Auswahl getroffen, ist dem Programm erstmal egal. Das Programm und ich wollen wissen, wass passieren soll, wenn der obere Zustand erreicht ist, also wirklich nichts ausgewählt wurde. Wenn also SelectedItem = Nothing ist. Denn dieser Zustand wird (z.B: zu Programmstart) erreicht, sonst würde es nicht zu der genannten Fehlermeldung kommen.
    Dieser Beitrag wurde bereits 5 mal editiert, zuletzt von „VaporiZed“, mal wieder aus Grammatikgründen.

    Aufgrund spontaner Selbsteintrübung sind all meine Glaskugeln beim Hersteller. Lasst mich daher bitte nicht den Spekulatiusbackmodus wechseln.

    VaporiZed schrieb:

    wirklich nichts ausgewählt wurde

    Ja also ich wähl den RadioButton aus -> dann wäh ich was in der ComboBox_EQAItem aus und soll in der TextBox $ci ComboBox_EQAItem erhalten heißt solange die beiden anderen Boxen 0 oder nicht gewählt sind soll dies ignoriert werden.
    Heißt:
    • Ich wähle RadioButton an
    • Wähle etwas in der ComboBox_EQAItem aus
    • TextBox soll nur $ci ComboBox_EQAItem schreiben
    • EQARarity und EQAUpgrade sollen in der TextBox nicht geschrieben werden wenn diese nicht gewählt sind bzw. oder/auch 0 gewählt ist
    • Ist ComboBox_EQAItem und EQAUpgrade (alles andere außer 0) dann $ci EQAItem + 0 + EQAUpgrade
    • heißt wenn EQARarity nicht angewählt ist soll von einer 0 ausgegangen werden damit der Punkt darüber richtig ist
    streamable.com/lljous
    Hier ein kurzes Video das eigentlich alles passt außer das die 0 nicht eingetragen wird wenn EQARarity 0 angewählt ist

    Dieser Beitrag wurde bereits 3 mal editiert, zuletzt von „MrSKY“ ()

    MrSKY schrieb:

    Ehrlich gesagt habe ich folgenden Post noch immer nicht verstanden
    Ok, dann versuche ich es anders zu erklären. Ich halte mich dazu an Dein Video. Egal, was man auswählt, ob Spielertyp, Gegenstand, Upgrade oder Rarity. Immer dann, wenn man was davon auswählt, muss der Neuschreibecode aufgerufen werden. Also so in etwa:

    VB.NET-Quellcode

    1. Private Sub RbtnSwordsman_CheckedChanged(sender As Object, e As EventArgs) Handles RbtnSwordsman.CheckedChanged
    2. CreateNewCommandText()
    3. End Sub
    4. Private Sub RbtnArcher_CheckedChanged(sender As Object, e As EventArgs) Handles RbtnArcher.CheckedChanged
    5. CreateNewCommandText()
    6. End Sub
    7. Private Sub CbxMagicItem_SelectedIndexChanged(sender As Object, e As EventArgs) Handles CbxMagicItem.SelectedIndexChanged
    8. CreateNewCommandText()
    9. End Sub
    10. Private Sub CbxRarity_SelectedIndexChanged(sender As Object, e As EventArgs) Handles CbxRarity.SelectedIndexChanged
    11. CreateNewCommandText()
    12. End Sub
    13. Private Sub CbxUpgrade_SelectedIndexChanged(sender As Object, e As EventArgs) Handles CbxUpgrade.SelectedIndexChanged
    14. CreateNewCommandText()
    15. End Sub

    Das kann man zwar auch zusammenfassen zu

    VB.NET-Quellcode

    1. Private Sub RbtnSwordsman_CheckedChanged(sender As Object, e As EventArgs) Handles RbtnAdventurer.CheckedChanged, RbtnSwordsman.CheckedChanged, RbtnArcher.CheckedChanged, CbxMagicItem.SelectedIndexChanged, CbxRarity.SelectedIndexChanged, CbxUpgrade.SelectedIndexChanged
    2. CreateNewCommandText()
    3. End Sub
    aber das ist jetzt erstmal unwichtig. Wichtig ist wie gesagt: Sobald ein anderer RadioButton ausgewählt wird oder bei den CheckBoxen sich was ändert, wird diese CreateNewCommandText()-Methode aufgerufen. Eben damit der komplette CommandText-ErstellCode nicht an 20 Stellen steht, sondern nur an einer. Eben in dieser hier noch nicht gezeigten CreateNewCommandText()-Methode. Mehr wollte ich in dem von Dir erwähnten, schwer verständlichen Post nicht sagen.

    In dieser Methode muss jetzt also der CommandText zusammengesetzt werden. Dazu muss erstmal geschaut werden, ob überhaupt alle Daten valide sind. Wenn keine Rolle für den Spieler ausgewählt ist, also keiner der Swordsman-/Archer-/Mage/…-Buttons, dann darf da gar kein CommandText entstehen. Genauso, wenn in den ComboBoxen nix (also wirklich nixnix!) ausgewählt ist. Denn bei ComboBoxen - egal in welchem Style sie ist - ist erstmal gar nichts ausgewählt. Auch wenn Du im Designer festlegst, dass es die Elemente 0, 1, 2, 3, 4, 5 geben soll. Zu Programmstart ist nichts von denen ausgewählt. Und das wird zum Problem. Denn dann kann kein CommandText erstellt werden. Also muss zu Beginn der CreateNewCommandText()-Methode nicht nur geprüft werden, ob mindestens ein RadioButton ausgewählt wurde, sondern auch, ob bei allen ComboBoxen ein Element ausgewählt wurde (und sei es nur die neutrale 0). Ansonsten muss die Methode vorzeitig abbrechen und darf nicht versuchen, einen CommandText zu erstellen. Klar soweit? Nach den Vorabüberprüfungen geht es mit dem ComanndTextAufbau wie oben genannt los.
    Also ganz grob als Beispielanfang:

    VB.NET-Quellcode

    1. Private Sub CreateNewCommandText()
    2. If Not RbtnAdventurer.Checked AndAlso Not RbtnSwordsman.Checked AndAlso Not RbtnArcher.Checked OrElse CbxMagicItem.SelectedIndex = -1 Then Return 'Prüfungen sind nicht vollständig, daher selber ergänzen.
    3. 'Und ab hier den CommandText zusammenbauen, weil an dieser Stelle vorerst sichergestellt ist, dass alle Komponenten zur Erstellung da/valide sind.
    4. End Sub


    ##########

    bzgl. die Null wird nicht eingetragen:
    Dann muss Du eben eine Sonderbedingung einfügen. Denn Standard schein ja zu sein: Wenn Item gewählt, aber sonst 0, dann taucht quasi nur das Item im CommandText auf. Und vielleicht die Spielerrolle, keine Ahnung. Dass eine 0 eingetragen werden soll, wenn in Rarity 0 gewählt ist, aber in Upgrade keine 0, ist ja eine Abweichung der Grundsatzregel. Also musst Du explizit das schreiben: Wenn Rarity = 0 Und Upgrade nicht 0, dann ist der CommandText Spielerrolle und Item und 0 und Upgrade
    Dieser Beitrag wurde bereits 5 mal editiert, zuletzt von „VaporiZed“, mal wieder aus Grammatikgründen.

    Aufgrund spontaner Selbsteintrübung sind all meine Glaskugeln beim Hersteller. Lasst mich daher bitte nicht den Spekulatiusbackmodus wechseln.

    Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von „VaporiZed“ ()

    VB.NET-Quellcode

    1. Private Sub CreateNewCommandText()
    2. If Not GunaRadioButton_EQAAdventurer.Checked AndAlso Not GunaRadioButton_EQASwordsman.Checked AndAlso Not GunaRadioButton_EQAArcher.Checked AndAlso Not GunaRadioButton_EQAMage.Checked AndAlso Not GunaRadioButton_EQAMartialArtist.Checked OrElse ComboBox_EQAItem.SelectedIndex = -1 Then
    3. End If
    4. End Sub


    Ich weiß nicht ob ich das alles verstanden habe jedoch hab ich das schon mal zusammen gebracht.
    Ich nehme an das soll als allein stehendes Private Sub erstellt werden da man diese ja nicht in einer andere Private Sub einfügen kann.
    Heißt damit ist nun die CreateNewCommandText() - Methode abgeschlossen anstatt so wie du es oben beschrieben hast man jedes einzeln machen müsste.

    VaporiZed schrieb:

    'Und ab hier den CommandText zusammenbauen, weil an dieser Stelle vorerst sichergestellt ist, dass alle Komponenten zur Erstellung da/valide sind.


    Ab hier bin ich raus solange ich den Rest verstanden habe.

    MrSKY schrieb:

    Heißt damit ist nun die CreateNewCommandText() - Methode abgeschlossen
    Nee, das ist nur der Anfang. Hinter dem Then muss ein Return hin. Der soll die Methode also abbrechen, wenn die Bedingungen zutreffen. In die Bedingungen gehört auch rein, dass auch die Rarity-ComboBox und die UpgradeComboBox auf SelectedIndex = -1 geprüft werden muss. Sobald das Return hinter dem Then steht, muss auch das End If weg. Das Ganze soll also heißen: Wenn nix Vernünftiges ausgewählt wurde, brich die Methode ab (denn die Daten sind nicht ausreichend).

    Der Rest der CreateNewCommandText-Methode besteht aus dem, was der Methodenname sagt: CommandText zusammen bauen.
    Ich geb ein anderes Beispiel, vielleicht wird es dann klar:

    VB.NET-Quellcode

    1. Private Sub StelleObstsalatHer()
    2. Wenn kein Obst gekauft wurde und kein Süßungsmittel, dann brich an dieser Stelle die Herstellung des Obstsalates ab.
    3. Nimm das Obst, schneide es in Würfel, füge Süßungsmittel hinzu, mische alles.
    4. End Sub

    Am Anfang der Methode stehen die Abbruchbedingungen. Wenn was davon zutrifft, kann kein Obstsalat hergestellt werden. Dann wird der Vorgang abgebrochen. Die Anweisungzeilen zur Herstellung darunter werden erst dann ausgeführt, wenn der Vorgang bis dahin nicht abgebrochen wurde.
    Dieser Beitrag wurde bereits 5 mal editiert, zuletzt von „VaporiZed“, mal wieder aus Grammatikgründen.

    Aufgrund spontaner Selbsteintrübung sind all meine Glaskugeln beim Hersteller. Lasst mich daher bitte nicht den Spekulatiusbackmodus wechseln.

    VaporiZed schrieb:

    dass auch die Rarity-ComboBox und die UpgradeComboBox auf SelectedIndex = -1 geprüft werden muss


    VB.NET-Quellcode

    1. Private Sub CreateNewCommandText()
    2. If Not GunaRadioButton_EQAAdventurer.Checked AndAlso Not GunaRadioButton_EQASwordsman.Checked AndAlso Not GunaRadioButton_EQAArcher.Checked AndAlso Not GunaRadioButton_EQAMage.Checked AndAlso Not GunaRadioButton_EQAMartialArtist.Checked OrElse ComboBox_EQAItem.SelectedIndex = -1 OrElse ComboBox_EQARarity.SelectedIndex = -1 OrElse ComboBox_EQAUpgrade.SelectedIndex = -1 Then
    3. Return
    4. End If
    5. End Sub


    Ok gut habe das korigiert.

    Soll nun nach dem Return mein alter Code wieder rein?

    VB.NET-Quellcode

    1. If ComboBox_EQARarity.Text = "0" And ComboBox_EQAUpgrade.Text = "0" Then
    2. TextBox_EQACommand.Text = "$ci " + EQASwordsman(ComboBox_EQAItem.SelectedIndex)
    3. Else
    4. TextBox_EQACommand.Text = "$ci " + EQASwordsman(ComboBox_EQAItem.SelectedIndex) + " " + ComboBox_EQARarity.Text + " " + ComboBox_EQAUpgrade.SelectedItem
    5. End If


    oder kann man auch das besser verpacken in diese Methode?

    MrSKY schrieb:

    kann man auch das besser verpacken in diese Methode?
    Die Frage versteh ich nicht. Ja, nach dem If … Return … End If kommt der TextBox_EQACommand.Text = -Code, also der CommandTextErstellungscode rein. Wenn Dein bisheriger Erstellungscode läuft, nimm ihn. Wenn er klappt, poste ihn, dann können wir uns über Verkürzungen/Optimierungen Gedanken machen.
    Grundsätzlich sollte es ja so laufen, wie Du es angefangen hast. Aber Moment mal. Wie stellst Du Dir das mit den Rollen vor? Du hast da jetzt EQASwordsman() drin und früher EQAAdventurer(). Das klingt nach einer seeehr langen Funktion. Aber wurscht. Wie geschrieben. Erstmal den Erstellungscode zum Laufen bringen, optimieren kann man später noch.
    Dieser Beitrag wurde bereits 5 mal editiert, zuletzt von „VaporiZed“, mal wieder aus Grammatikgründen.

    Aufgrund spontaner Selbsteintrübung sind all meine Glaskugeln beim Hersteller. Lasst mich daher bitte nicht den Spekulatiusbackmodus wechseln.

    VaporiZed schrieb:

    EQASwordsman() drin und früher EQAAdventurer()

    Jeder der Spielerklassen wird von einer anderen .txt eingelesen.

    VB.NET-Quellcode

    1. Private Sub CreateNewCommandText()
    2. If Not GunaRadioButton_EQAAdventurer.Checked AndAlso Not GunaRadioButton_EQASwordsman.Checked AndAlso Not GunaRadioButton_EQAArcher.Checked AndAlso Not GunaRadioButton_EQAMage.Checked AndAlso Not GunaRadioButton_EQAMartialArtist.Checked OrElse ComboBox_EQAItem.SelectedIndex = -1 OrElse ComboBox_EQARarity.SelectedIndex = -1 OrElse ComboBox_EQAUpgrade.SelectedIndex = -1 Then
    3. Return
    4. End If
    5. If ComboBox_EQARarity.Text = "0" And ComboBox_EQAUpgrade.Text = "0" Then
    6. TextBox_EQACommand.Text = "$ci " + EQAAdventurer(ComboBox_EQAItem.SelectedIndex)
    7. Else
    8. TextBox_EQACommand.Text = "$ci " + EQAAdventurer(ComboBox_EQAItem.SelectedIndex) + " " + ComboBox_EQARarity.Text + " " + ComboBox_EQAUpgrade.SelectedItem
    9. End If
    10. End Sub


    Hab das nun so drinnen nur es ändert sich nichts, das einzige was funktioniert ist, dass die .txt in die ComboBoxEQAItem eingelesen wird.
    Ich versuche erstmal die Adventurer Klasse zum laufen zu bekommen und dann kümmere ich mich um die anderen Klassen.
    Der Code das diese von der jeweiligen .txt eingelesen werden, ist bereits bereits enthalten.

    Habe den anderen Code von dir eben probiert, wenn ich diesen in die jeweilige einfüge funktioniert es zwar.
    Aber ändere ich bei Programstart z.B. nur Upgrade dann bricht das Programm zusammen was "gefixt" wurde durch den Code darüber.

    VB.NET-Quellcode

    1. Dim FinalCommand = "$ci " + EQAAdventurer(ComboBox_EQAItem.SelectedIndex)
    2. If ComboBox_EQARarity.Text <> "0" Then FinalCommand &= " " & ComboBox_EQARarity.Text
    3. If ComboBox_EQAUpgrade.Text <> "0" Then FinalCommand &= " " & ComboBox_EQAUpgrade.SelectedItem
    4. TextBox_EQACommand.Text = FinalCommand

    Dieser Beitrag wurde bereits 2 mal editiert, zuletzt von „MrSKY“ ()

    Das If am Anfang hast Du mit AndAlso richtig geschrieben.
    Warum machst Du das danach nicht weiter?
    Außerdem werden in VB.NET Strings mit & verknüpft:

    VB.NET-Quellcode

    1. If ComboBox_EQARarity.Text = "0" AndAlso ComboBox_EQAUpgrade.Text = "0" Then
    2. TextBox_EQACommand.Text = "$ci " & EQAAdventurer(ComboBox_EQAItem.SelectedIndex)
    3. Else
    4. TextBox_EQACommand.Text = "$ci " & EQAAdventurer(ComboBox_EQAItem.SelectedIndex) & " " + ComboBox_EQARarity.Text & " " + ComboBox_EQAUpgrade.SelectedItem
    5. End If
    Falls Du diesen Code kopierst, achte auf die C&P-Bremse.
    Jede einzelne Zeile Deines Programms, die Du nicht explizit getestet hast, ist falsch :!:
    Ein guter .NET-Snippetkonverter (der ist verfügbar).
    Programmierfragen über PN / Konversation werden ignoriert!

    MrSKY schrieb:

    Aber ändere ich bei Programstart z.B. nur Upgrade dann bricht das Programm zusammen was "gefixt" wurde durch den Code darüber.
    Was soll das konkret heißen? Dass Du keine Spielerrolle angewählt hast und nur was in der Upgrade-ComboBox? Wo bricht der Code mit welcher Fehlermeldung ab? In der CreateNewCommandText() wohl nicht, denn das wird ja am Anfang abgefragt.
    Dieser Beitrag wurde bereits 5 mal editiert, zuletzt von „VaporiZed“, mal wieder aus Grammatikgründen.

    Aufgrund spontaner Selbsteintrübung sind all meine Glaskugeln beim Hersteller. Lasst mich daher bitte nicht den Spekulatiusbackmodus wechseln.

    VaporiZed schrieb:

    Was soll das konkret heißen? Dass Du keine Spielerrolle angewählt hast und nur was in der Upgrade-ComboBox?

    Genau ja aber nur mit meinem alten Code war das so das das Programm abgestürzt ist nun funktioniert das also das Programm stürzt nicht ab dennoch bekomme ich keinen Command in die TextBox wenn ich alles anwähle wie vorher.
    Wie sieht denn bisher Dein Code zur Erstellung des CommandTexts im Gesamten aus? Vielleicht finden wir so das Problem.
    Dieser Beitrag wurde bereits 5 mal editiert, zuletzt von „VaporiZed“, mal wieder aus Grammatikgründen.

    Aufgrund spontaner Selbsteintrübung sind all meine Glaskugeln beim Hersteller. Lasst mich daher bitte nicht den Spekulatiusbackmodus wechseln.
    Wenn das von Dir verlinkte Video Dein Projekt zeigt, ist der vorhandene Code ja schon fast vollständig und bedarf nur kleiner Anpassungen. Aber solange ich nicht weiß, wie der aktuelle Code aussieht, weiß ich leider auch nicht, wie ich Dir jetzt noch weiterhelfen kann. Unterstütze bitte den Lösungsfindungsprozess, indem Du den inzwischen vorhanenen Code zur Erstellung des CommandTexts postest.
    Dieser Beitrag wurde bereits 5 mal editiert, zuletzt von „VaporiZed“, mal wieder aus Grammatikgründen.

    Aufgrund spontaner Selbsteintrübung sind all meine Glaskugeln beim Hersteller. Lasst mich daher bitte nicht den Spekulatiusbackmodus wechseln.

    VaporiZed schrieb:

    vorhandene Code ja schon fast vollständig



    VB.NET-Quellcode

    1. ​Dim FinalCommand = "$ci " + EQAAdventurer(ComboBox_EQAItem.SelectedIndex)
    2. If ComboBox_EQARarity.Text <> "0" Then FinalCommand &= " " & ComboBox_EQARarity.Text
    3. If ComboBox_EQAUpgrade.Text <> "0" Then FinalCommand &= " " & ComboBox_EQAUpgrade.SelectedItem
    4. TextBox_EQACommand.Text = FinalCommand


    Das auf dem Video war folgender Code jedoch war dieser bei der jeweiligen ComboBox_EQAUpgrade_SelectedIndexChanged eingetragen also ich hatte den selben Code im SelectedIndexChanged von der CBItem, CBRarity und CBUpgrade drinnen.

    Nur jetzt hab ich den Code dort raus genommen da du mir ja

    VB.NET-Quellcode

    1. ​Private Sub CreateNewCommandText()
    2. If Not GunaRadioButton_EQAAdventurer.Checked AndAlso Not GunaRadioButton_EQASwordsman.Checked AndAlso Not GunaRadioButton_EQAArcher.Checked AndAlso Not GunaRadioButton_EQAMage.Checked AndAlso Not GunaRadioButton_EQAMartialArtist.Checked OrElse ComboBox_EQAItem.SelectedIndex = -1 OrElse ComboBox_EQARarity.SelectedIndex = -1 OrElse ComboBox_EQAUpgrade.SelectedIndex = -1 Then
    3. Return
    4. End If


    VaporiZed schrieb:

    'Und ab hier den CommandText zusammenbauen, weil an dieser Stelle vorerst sichergestellt ist, dass alle Komponenten zur Erstellung da/valide sind.


    Ab hier ist nun mein Problem

    Neu

    Na, da biste aber trotz der zahlreichen Posts nicht weit gekommen … :(

    VB.NET-Quellcode

    1. Private Sub CreateNewCommandText()
    2. If Not GunaRadioButton_EQAAdventurer.Checked AndAlso Not GunaRadioButton_EQASwordsman.Checked AndAlso Not GunaRadioButton_EQAArcher.Checked AndAlso Not GunaRadioButton_EQAMage.Checked AndAlso Not GunaRadioButton_EQAMartialArtist.Checked OrElse ComboBox_EQAItem.SelectedIndex = -1 OrElse ComboBox_EQARarity.SelectedIndex = -1 OrElse ComboBox_EQAUpgrade.SelectedIndex = -1 Then Return
    3. Dim CommandText = "$ci 515"
    4. If ComboBox_EQARarity.SelectedItem.ToString <> "0" Then
    5. CommandText &= " " & ComboBox_EQARarity.SelectedItem.ToString
    6. If ComboBox_EQAUpgrade.SelectedItem.ToString <> "0" Then CommandText &= " " & ComboBox_EQAUpgrade.SelectedItem.ToString
    7. ElseIf ComboBox_EQAUpgrade.SelectedItem.ToString <> "0" Then
    8. CommandText &= " 0 " & ComboBox_EQAUpgrade.SelectedItem.ToString
    9. End If
    10. TxtCommandText.Text = CommandText
    11. End Sub
    Bilder
    • Results.png

      1,98 kB, 286×189, 4 mal angesehen
    Dieser Beitrag wurde bereits 5 mal editiert, zuletzt von „VaporiZed“, mal wieder aus Grammatikgründen.

    Aufgrund spontaner Selbsteintrübung sind all meine Glaskugeln beim Hersteller. Lasst mich daher bitte nicht den Spekulatiusbackmodus wechseln.

    Neu

    Ah, eine konkrete Fehlermeldung.
    Na, dann ist CommandText wohl woanders bei Dir deklariert als bei mir. Bei mir: Deklaration (= Bekanntgabe) in Zeile#4 und Endnutzung in Zeile#12. Beides im gleichen Scope (Sichtbereich für den Compiler). Und bei Dir? Hm, keine Ahnung, da sieht man nicht viel. Da solltest Du wohl besser die komplette Methode screenshotten (?). Oder besser gleich einfach den Methodencode an sich posten …

    btw: Bilder solltest Du forenintern über [+ Erweiterte Antwort] -> _|Dateianhänge|_ -> [Hochladen] posten. Nicht wenige (Power)User hier klicken ungern auf ImageHosterLinks und stellen stattdessen die Hilfe hier im Thread ein bzw. fangen gar nicht erst mit Hilfe an. Deine Entscheidung.
    Dieser Beitrag wurde bereits 5 mal editiert, zuletzt von „VaporiZed“, mal wieder aus Grammatikgründen.

    Aufgrund spontaner Selbsteintrübung sind all meine Glaskugeln beim Hersteller. Lasst mich daher bitte nicht den Spekulatiusbackmodus wechseln.

    Neu

    VaporiZed schrieb:

    Zeile#4 und Endnutzung in Zeile#12



    VB.NET-Quellcode

    1. Private Sub CreateNewCommandText()
    2. If Not GunaRadioButton_EQAAdventurer.Checked AndAlso Not GunaRadioButton_EQASwordsman.Checked AndAlso Not GunaRadioButton_EQAArcher.Checked AndAlso Not GunaRadioButton_EQAMage.Checked AndAlso Not GunaRadioButton_EQAMartialArtist.Checked OrElse ComboBox_EQAItem.SelectedIndex = -1 OrElse ComboBox_EQARarity.SelectedIndex = -1 OrElse ComboBox_EQAUpgrade.SelectedIndex = -1 Then
    3. Return
    4. Dim CommandText = "$ci "
    5. If ComboBox_EQARarity.SelectedItem.ToString <> "0" Then
    6. CommandText &= " " & ComboBox_EQARarity.SelectedItem.ToString
    7. If ComboBox_EQAUpgrade.SelectedItem.ToString <> "0" Then CommandText &= " " & ComboBox_EQAUpgrade.SelectedItem.ToString
    8. ElseIf ComboBox_EQAUpgrade.SelectedItem.ToString <> "0" Then
    9. CommandText &= " 0 " & ComboBox_EQAUpgrade.SelectedItem.ToString
    10. End If
    11. End If
    12. TextBox_CommandA.Text = CommandText
    13. End Sub


    Ist doch das gleiche wie bei dir bis auf das ich TxtCommandText auf TextBox_CommandA geändert habe weil das vorher auch rot unterstrichen war.
    Edit:
    Habs hinbekommen da war wie es aussieht ein End If Problem

    Nur wenn ich die TextBoxen durch klicke bekomme ich noch immer nichts angezeigt in die TextBox?

    Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von „MrSKY“ ()