Übersicht Windows Media Player

  • VB.NET

Es gibt 63 Antworten in diesem Thema. Der letzte Beitrag () ist von kafffee.

    Übersicht Windows Media Player

    Allem Anschein nach bin ich zu blöde um zu finden was ich suche.

    Ich hätte gerne eine Auflistung was man beim Windows Media Player an Parameter abfragen bzw. einstellen kann.
    Welche Befehle wofür es gibt, etc.

    Aktuell würde ich z. B. gerne das Brennen einer Audio-CD in mein Programm einbinden.
    Konnte dazu aber nichts finden (Außer wie man das auf der Benuteroberfläche macht).

    *Topic verschoben*

    Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von „Marcus Gräfe“ ()

    Elephant schrieb:

    Außer wie man das auf der Benuteroberfläche macht
    Woher hast Du diese Information?
    Falls Du diesen Code kopierst, achte auf die C&P-Bremse.
    Jede einzelne Zeile Deines Programms, die Du nicht explizit getestet hast, ist falsch :!:
    Ein guter .NET-Snippetkonverter (der ist verfügbar).
    Programmierfragen über PN / Konversation werden ignoriert!

    RodFromGermany schrieb:

    Woher hast Du diese Information?

    Zum einen sehe ich das ich nicht Benutzeroberfläche geschrieben habe.
    Wenn ich mit Google am suchen bin bekommt man auch Vorschläge wie man mit Programm xy eine Audio CD Brennen kann. unter anderem auch mit dem WMP.
    Aber ich stoße zumindest nicht auf Informationen wie man das mit dem WMP programmieren kann.
    @Elephant Frag mal Frau Google nach csharp code CD Brennen.
    Falls Du diesen Code kopierst, achte auf die C&P-Bremse.
    Jede einzelne Zeile Deines Programms, die Du nicht explizit getestet hast, ist falsch :!:
    Ein guter .NET-Snippetkonverter (der ist verfügbar).
    Programmierfragen über PN / Konversation werden ignoriert!

    RodFromGermany schrieb:

    Frag mal Frau Google nach csharp code CD Brennen.

    Mal abgesehen davon das ich nicht weiß ob ich die C sachen in VB umsetzen kann, geht es da um die Nero API für die ich mir wahrscheinlich erstmal Nero zulegen müßte.
    WMP kann ja auch Audio CD's brennen, deshab vermute ich das sich die Funktionen auch über ein Programm ansprechen lassen.
    Irgentwas abspielen, pausieren, laut/leise, schnell vorspulen kann man ja auch allles von einem Programm her steueren.
    Vielleicht sollte @kafffee hier mal vorbei schauen.
    Falls Du diesen Code kopierst, achte auf die C&P-Bremse.
    Jede einzelne Zeile Deines Programms, die Du nicht explizit getestet hast, ist falsch :!:
    Ein guter .NET-Snippetkonverter (der ist verfügbar).
    Programmierfragen über PN / Konversation werden ignoriert!
    Ich hab grad mal geschaut:

    Mit dem Windows Media Player Control kann man keine CDs brennen, nur a spielen oder rippen auf Festplatte.
    Aber schau selbst:

    docs.microsoft.com/en-us/windo…iaplayer-object--vb-and-c

    Ich kann dir aber die bass.dll von un4seen.com empfehlen. Das ist zwar ein bisschen kniffliger aber man gewöhnt sich schnell dran. Die Möglichkeiten sind auch schier endlos, es gibt kaum etwas, was nicht damit geht. CDs brennen kann man damit zwar auch nicht (ebenfalls nur Rippen und abspielen) aber es wird doch irgndwo im Netz so eine DLL zu finden sein...
    Alles was du brauchst ist die bass.net.dll, die musst du dann über Projekt>Verweise zufügen einbinden. Dann musst du noch die bass.dll in dein Ausgabeverzeichnis kopieren (also bin\debug bzw. bin\release). Dann kannst du schon loslegen. Je nachdem welche Funktionen du brauchst, gibt's dann noch endlos viele Add-Ons. Ist aber auf oben genannter Website alles gut dokumentiert...
    Hi

    CDs/DVDs brennen (Audio/Daten usw) oder ISOs davon erstellen/brennen usw usw, geht über die IMAPI-COM-Interfaces. -> docs.microsoft.com/en-us/windo…32/imapi/imapi-interfaces

    Für Audio-CDs brennen wirst Du evtl. noch die Media Foundation COM-Interfaces benötigen da die zu brennenden Audiodateien vorher zu Wave, PCM, 44,1kHz, 16bit, 2Ch (Daten ohne WaveHeader) konvertiert werden müssen. Dann müssten evtl noch PadBytes an die Wave angehangen werden da die Wave durch einen bestimmten Wert, ohne Rest, teilbar sein muss.
    Mfg -Franky-

    Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von „-Franky-“ ()

    @Elephant

    Der Link von @-Franky- bezieht sich glaube ich auf Benutzer von C/C++ wenn ich das richtig verstanden habe...

    Ich hab ein wenig gestöbert und bin auf folgendes Beispiel in C# gestossen. Das ist leichter zu übersetzen nach VB, da gibt es auch jede Menge Tools, die das machen...

    codeproject.com/Articles/25241…ing-Audio-CDs-using-IMAPI

    Funktioniert für fertige WAV Files, ich hab den Artikel mal überflogen das Problem mit den Pad Bytes scheint der Autor berücksichtigt zu haben... Wenn du Mp3s brennen möchtest musst dir halt noch eine Möglichkeit suchen das Ganze zu konvertieren... Zum Beispiel kann das die besagte bass.dll von Un4seen Developments...

    Halte uns doch mal auf dem Laufenden was du so mit diesem Thread anfängst wenn du Lust hast würde mich persönlich jetzt auch interessieren...

    Dieser Beitrag wurde bereits 2 mal editiert, zuletzt von „kafffee“ ()

    @kafffee
    In der MS Doku ist so gut wie alles für C++ beschrieben. Das ist aber im Grunde egal. Ok, ein wenig C++ lesen können ist schon hilfreich. Ansonsten ist die Zielsprache egal solange diese mit COM-Interfaces umgehen kann.

    Mit der Bass.dll kenne ich mich nicht aus. Ich hab seiner Zeit die COM-Interfaces der Media Foundation für das konvertieren genutzt und die Wave RAW-Daten direkt in ein IStream geschrieben.
    Mfg -Franky-

    kafffee schrieb:

    Ich hab ein wenig gestöbert und bin auf folgendes Beispiel in C# gestossen. Das ist leichter zu übersetzen nach VB, da gibt es auch jede Menge Tools, die das machen...


    Es dreht sich um WAV Files. Festplattenplatz ist inzwischen so preiswert, dass ich nicht mit (beim Nebenbeihören merk es keiner) MP3-Files rumdaddel muss. Nicht wie damals als ich 1000 DM für 20 MB bezahlt habe.
    Da ich auch von damals bin, habe ich auch nur sehr rudimentäre Englisch-Kenntnisse. Nicht wie meine Kinder, den es völlig egal ist, ob nun deutsch oder englisch.
    Ich möchte auch verstehen, was ich da mache und muss es deshalb erstmal auf einen ruhigeren Moment vertagen und mir die C# und englisch Sachen von Rechner übersetzen zu lassen.
    Wobei man dann beim Englisch auch noch Fantasie braucht um zu verstehen was da wirklich gestanden hat.
    @Elephant

    Falls du Hilfe brauchst mi dem Englisch und nicht verstehst was gemeint ist, frag mich direkt, solang ich dir net den ganzen Text übersetzen muss.

    Und beim technischen: Ich werde mich da auch mal reinarbeiten in dieses Thema und kann dir evtl. dann unter die Arme greifen. Aber erst wahrscheinlich in ein paar Wochen, muss erstmal mein jetziges Projekt fertig machen...
    Hi

    Hab mal das Inet ein wenig durchsucht. Der WMP scheint doch eine Schnittstelle zum brennen von Audio-CDs zu haben -> docs.microsoft.com/en-us/windows/win32/wmp/burning-a-cd Brennt halt nur Audio-CDs von einer Playlist.

    Für mal eben fix eine Daten-CD brennen, kann man auch das Interface ICDBurn verwenden -> docs.microsoft.com/en-us/windo…bjidl/nn-shobjidl-icdburn
    Mfg -Franky-
    Am einfachsten ist wahrscheinlich das hier, müsste als NuGet Package zu erhalten sein:

    CS Audio CD Burner

    Habs noch nicht genau angeschaut aber da müssten sogar Beispiele in VB.NET dabei sein...

    @-Franky-
    @Elephant

    Also habs grad mal ausprobiert, das eigentlich lauffähige Demoprogramm funktioniert schon mal nicht... Hab mal eine eMail an den Hersteller geschrieben was da los ist...

    Hoffentlich ist das kein Fake... Aber wenn ich über Projekt > NuGet-Pakete verwalten was downloade sollte das doch seriös und verifiziert sein oder?

    Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von „kafffee“ ()

    @kafffee

    Ich kenne mich mit NuGet-Paketen nicht aus. Hab noch nie eins verwendet. Ich bin ja eher für selbst programmieren anstatt Fremdpakete zu verwenden. Von daher würde ich direkt die COM-Interfaces verwenden. Ist zwar mehr Aufwand, aber am Ende weiß man wonach man suchen muss falls es Fehler gibt.
    Mfg -Franky-

    -Franky- schrieb:

    Ich bin ja eher für selbst programmieren anstatt Fremdpakete zu verwenden.
    Jou, geht mir auch so.
    Falls Du diesen Code kopierst, achte auf die C&P-Bremse.
    Jede einzelne Zeile Deines Programms, die Du nicht explizit getestet hast, ist falsch :!:
    Ein guter .NET-Snippetkonverter (der ist verfügbar).
    Programmierfragen über PN / Konversation werden ignoriert!
    Ja der @Elephant scheint mir aber nicht viel Zeit dafür zu haben... Also kommt mir so vor...

    Wenn man ein bestimmtes Fortgeschrittenenlevel erreicht hat ist selber programmieren sicherlich der bessere Weg. Mir persönlich geht's mit den Microsoft Docs meistens so dass wenn ich so einen Artikel lese, dann hinterher kein bisschen schlauer bin. Nicht immer so, aber oft...

    Das mit der DLL von Microncode scheint fast schon zu gut um wahr zu sein...
    Hab nebenher auch noch ne andere DLL vom selben Hersteller gefunden, die wohl, wenn man jetzt ne CD einliest, sich von einer "FreeDB" die Titelinfos holt. Ich habe vor einigen Monaten schon stundenlang nach sowas recherchiert gehabt und bin zu dem Schluss gekommen, dass es wohl früher mal tatsächlich so eine DB gab, der Betrieb aber eingestellt wurde. Weiss da jemand vielleicht was drüber?