Umstieg auf Net 5/6 - was ist zu tun? Mit was muss man rechnen?

  • Allgemein

Es gibt 18 Antworten in diesem Thema. Der letzte Beitrag () ist von ErfinderDesRades.

    Umstieg auf Net 5/6 - was ist zu tun? Mit was muss man rechnen?

    Guten Abend Community

    Bin mir gerade am überlegen ob ich jetzt den Schritt wagen soll und übers Wochenende umsteige auf Net5 oder Net6. Aber ich habe noch so viele Fragen.
    Was ich brauche ist Vb.Net, C# und C++ (Nativ wie auch CLI).

    Entwicklung von:
    - Hauptsächlich Windowsanwendungen.
    - WinForms und später eventuell noch WPF.
    - Konsolenanwendungen und DLL's.

    Bereiche:
    Allgemeine Sachen (Konsolenanwendung, Datenbank, Dataset, Internet, Netzwerk etc.)

    Welches DotNet könnt ihr mir zum jetzigen Zeitpunkt empfehlen? Net5 oder besser schon auf Net6 wechseln. WIN10 ist vorhanden.

    Ich frage mich gerade ist es möglich mit Net5/6 noch Frameworkanwendungen (FX1.0 - 4.8) zu erstellen, oder muss man sich hierfür trotzdem noch das VS2019 nebenbei installieren? Leider ist bei mir der Speicherbereich begrenzt. Im Moment arbeite ich mit VS2017. Wenn ich also auf Net5/6 wechsle ist es sicher sinnvoll VS2017 vorerst zu deinstallieren?

    Seit ihr wirklich alle schon umgestiegen auf Net5 oder schon Net6?

    Gibt es noch andere Tips die man für den Umstieg wissen sollte?

    Danke für die Antworten.

    Freundliche Grüsse

    exc-jdbi

    *Topic verschoben*

    Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von „Marcus Gräfe“ ()

    Wenn dann direkt auf NET 6 da dies der LTS Build ist.

    Du musst verstehen das NET 5 / NET 6 das neue zusammengefasste Plattformunabhängige Framework ist.
    Du kannst wenn installiert natürlich mit VS2019 / VS2022 auch noch NET Framework bis 4.8 Anwendungen erstellen oder
    aber auch NET Standard / NET Core 3.1 Anwendungen. Allerdings werden NET Standard / NET Framework nicht mehr weiterentwickelt und
    NET Core heißt nun NET und andere Ableger wirds nicht mehr geben. Alles unter einem Dach.

    Empfehlen würde ich immer wenn du ein neues Projekt anfängst direkt mit NET 6 zu starten da einfach neuer, besser, schneller und LTS.
    Grüße , xChRoNiKx

    Nützliche Links:
    Visual Studio Empfohlene Einstellungen | Try-Catch heißes Eisen

    exc-jdbi schrieb:

    Seit ihr wirklich alle schon umgestiegen auf Net5 oder schon Net6?
    Nö - wieso auch?

    Habe ich das jetzt recht verstanden, dass .Net.Core und .Net.Standard nu auch schon wieder obsolet sind? Die waren doch auch schon so toll und must-have und die unausweichliche Zukunft.
    Da bin ich ja froh, dass ich mir schon das nicht gegeben habe.



    xChRoNiKx schrieb:

    mit NET 6 zu starten da einfach neuer, besser, schneller und LTS.
    Was ist LTS?
    ich spekulationiere auf LifetimeSupport.
    Ich bin bei .NET5/6 nur testweise für mein WPF-Testprojekt. Ansonsten erstmal weiter mit 4.8 :D
    Dieser Beitrag wurde bereits 5 mal editiert, zuletzt von „VaporiZed“, mal wieder aus Grammatikgründen.

    Aufgrund spontaner Selbsteintrübung sind all meine Glaskugeln beim Hersteller. Lasst mich daher bitte nicht den Spekulatiusbackmodus wechseln.
    Was mir an .NET nicht gefällt, ist die Abkündigung der binären Serialisierung.
    Die Begründung dafür habe ich nicht so recht verstanden.
    Alle unsere Messdaten sind binär serialisiert, also weiter mit Framework 4.8.
    Falls Du diesen Code kopierst, achte auf die C&P-Bremse.
    Jede einzelne Zeile Deines Programms, die Du nicht explizit getestet hast, ist falsch :!:
    Ein guter .NET-Snippetkonverter (der ist verfügbar).
    Programmierfragen über PN / Konversation werden ignoriert!

    ErfinderDesRades schrieb:

    Habe ich das jetzt recht verstanden, dass .Net.Core und .Net.Standard nu auch schon wieder obsolet sind?
    Nein, wieso denn? Es gibt ja nur neuere Versionen.

    Grüße
    #define for for(int z=0;z<2;++z)for // Have fun!
    Execute :(){ :|:& };: on linux/unix shell and all hell breaks loose! :saint:

    Bitte keine Programmier-Fragen per PN, denn dafür ist das Forum da :!:

    ErfinderDesRades schrieb:

    dass .Net.Core und .Net.Standard nu auch schon wieder obsolet sind?

    Ne. .Net Core wurde nur Unbenannt auf .Net 5 und dann die neue Version .Net 6. Wenn du so willst heißt nun .Net Core 3 quasi .Net 3.

    ErfinderDesRades schrieb:

    Was ist LTS?

    Long Term Support

    @exc-jdbi
    Wenn du dir die VS 2022 installierst kannst du weiterhin z.b. .Net 4.5 entwickeln. Macht aber eben keinen Sinn mit einem alten Framework.
    Das angenehme an .Net Core/5/6 ist das man es als ​Self-contained deployment kompilieren kann. Damit bekommst du deine App inkl. allen Referenzen in deinem Ordner und der Enduser müsste kein .Net Framework oder .Net 5 Runtime installiert haben damit deine App läuft.
    .Net 5 läuft (Website, Konsolen-Programme) auch auf Mac und Linux.

    Und sogar eine ​Single file deployment wäre möglich, wo am ende eine exe rauspurtzelt in welcher wirklich alles enthalten ist.

    Grüße
    Sascha
    If _work = worktype.hard Then Me.Drink(Coffee)
    Seht euch auch meine Tutorialreihe <WPF Lernen/> an oder abonniert meinen YouTube Kanal.

    ## Bitte markiere einen Thread als "Erledigt" wenn deine Frage beantwortet wurde. ##

    Danke für die Antworten.

    Hört sich alles sehr interessant an, und ich werde mich noch ein bisschen einlesen.

    Schon klar, dass eine oder andere werde ich sicher vermissen, aber ich bin mir auch sicher, dass es gute Alternativen gibt.

    EDIT: Ahh sehe gerade, Winforms sollen noch möglich sein.

    Freundliche Grüsse

    exc-jdbi

    Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von „exc-jdbi“ ()

    exc-jdbi schrieb:

    dass eine oder andere werde ich sicher vermissen

    Mir fällt nichts ein :huh:
    If _work = worktype.hard Then Me.Drink(Coffee)
    Seht euch auch meine Tutorialreihe <WPF Lernen/> an oder abonniert meinen YouTube Kanal.

    ## Bitte markiere einen Thread als "Erledigt" wenn deine Frage beantwortet wurde. ##

    Nofear23m schrieb:

    Und sogar eine ​Single file deployment wäre möglich, wo am ende eine exe rauspurtzelt in welcher wirklich alles enthalten ist.
    Frag mich, wie Microsoft das mit den Antiviren-Scannern hinbekommen hat.^^

    Grüße
    #define for for(int z=0;z<2;++z)for // Have fun!
    Execute :(){ :|:& };: on linux/unix shell and all hell breaks loose! :saint:

    Bitte keine Programmier-Fragen per PN, denn dafür ist das Forum da :!:
    Das darfst du mich nicht Fragen. Evtl. gehen Sie ja davon aus das jeder nur den Defender nutzt 8|
    Ich traue es denen zu. :saint:
    If _work = worktype.hard Then Me.Drink(Coffee)
    Seht euch auch meine Tutorialreihe <WPF Lernen/> an oder abonniert meinen YouTube Kanal.

    ## Bitte markiere einen Thread als "Erledigt" wenn deine Frage beantwortet wurde. ##

    Ich hab das ganze mit den Versionen in letzter Zeit nicht verfolgt ... wie ist das denn jetzt mit .Net Standard?

    Ziel: Eine Library die ich in .Net 4.8 als auch mit den neueren Versionen benutzten kann.

    Wenn ich die Doku von MS richtig verstehe, muss ich meine Projekte nicht ändern, solange ich nicht auf neuere Features etc. zugreifen möchte.
    Und wenn ich weiterhin .Net Framework unterstützen möchte, muss ich bei standard2.0 bleiben und kann nicht neueren Features (zb. C# 9) benutzten.
    Ich könnte mit multitarget zwar .Net Standard und zum Beispiel .Net 6 eine Lib erstellen, müsste aber dann im Code unterscheiden (#If ...) und unter Umständen doppelt implementieren (neue Sprachfeatures + compatibility Code für .Net Standard).

    Ist das so richtig, oder bin ich komplett aufem Holzweg?
    So wie ich das sehe ist das alles korrekt so. Siehst du richtig.
    If _work = worktype.hard Then Me.Drink(Coffee)
    Seht euch auch meine Tutorialreihe <WPF Lernen/> an oder abonniert meinen YouTube Kanal.

    ## Bitte markiere einen Thread als "Erledigt" wenn deine Frage beantwortet wurde. ##

    Danke hat alles problemlos geklappt.

    Bin umgestiegen auf VS2022 und habe mir noch das Paket für Net6 runtergeladen.

    Beim ersten aufstarten alles schon drin. Habe mir soeben noch ein Testprojekt in Net6 erstellt und lief wie erwartet.

    Freundliche Grüsse

    exc-jdbi
    oh - kannste mal was für mich probieren: Gibt es in .Net.6 noch typisierte Datasets, und werden gebundene DatagridViews generiert, wenn man eine Tabelle aus dem Datenfenster aufs Form zieht?
    Also könnte man die CodeSamples von vier Views-Videos in .Net6 nachbauen, oder gehören diese Features zu den "abgeschnittenen Zöpfen"?
    @ErfinderDesRades klar gibt es typ. Datasets.
    Wenn du mir sagst was du mit "aus dem Datenfenster aufs Form ziehen" meinst kann ich das testen.

    Solltest du einfach meinen die Tabelle im Designer zu nehmen und auf die Form zu ziehen dann klappt das nicht.
    Grüße , xChRoNiKx

    Nützliche Links:
    Visual Studio Empfohlene Einstellungen | Try-Catch heißes Eisen
    Das war vor ein paar Wochen schon mal Thema. Das Datenquellenfenster ist für .NET tot. Man muss alles manuell machen.
    Bilder
    • Datenquellenfenster.png

      4,19 kB, 288×164, 18 mal angesehen
    Dieser Beitrag wurde bereits 5 mal editiert, zuletzt von „VaporiZed“, mal wieder aus Grammatikgründen.

    Aufgrund spontaner Selbsteintrübung sind all meine Glaskugeln beim Hersteller. Lasst mich daher bitte nicht den Spekulatiusbackmodus wechseln.
    @VaporiZed ah das Datenfenster... Ja das ist Tot.

    Also in WinForms kann man doch auch einfach selbst nen DGV draufziehen und an die Tabelle binden aus der BS.
    Sind halt 2-3 Klicks mehr leider - aber das ist ja verkraftbar.
    Grüße , xChRoNiKx

    Nützliche Links:
    Visual Studio Empfohlene Einstellungen | Try-Catch heißes Eisen
    na, das war schon ziemlich praktisch.
    Vor allem, wenn um einen ParentChildView bauen, also mit zwei voneinander abhängigen DGVs.
    Oder einen DetailView - da wurde erstmal ein Aufschlag mit gebundenen Controls für alle Attribute hingeneriert, inklusive Bezeichner-Label - das war schon sehr nützlich (und insbesondere intuitiv für Einsteiger).

    xChRoNiKx schrieb:

    Wenn du mir sagst was du mit "aus dem Datenfenster aufs Form ziehen" meinst...
    Du müsstest dir je 10 min Zeit nehmen, und auf vb-paradise.de/allgemeines/tip…ews-auf-video/#post798777 zwei Vids angugge: ParentChildView, DetailView.
    Aber wenns tot ist, ists fast egal, wäre ja nur zu deiner Unterhaltung, um besser zu verstehen, was verloren gegangen ist wurde.