Angepinnt VisualStudio-Fehler gegenprüfen und Meldung bei Microsoft mehr Gewicht verleihen

  • Allgemein

Es gibt 36 Antworten in diesem Thema. Der letzte Beitrag () ist von VaporiZed.

    Das mache ich schon so, seit ich VB.net knote. :D
    Immer alle Tabs schnell zur Verfügung, welche ich im Projekt brauche.
    Es sollte ja auch kein Problem für VS sein, die Tabs sauber zu laden, wenn das VS mit mehreren (vielen) Tabs neu gestartet wird.
    Ich habe 32GB RAM im Werkel-PC - daran sollte es also nicht liegen.
    Ob der Fehler auch bei wenigen geöffneten Tabs auftritt, müsste ich testen.
    Aber imho ist dieses von mir beschriebene seltsame Verhalten schon ein echter Fehler im VS.
    Kann ich leider noch nicht nachvollziehen. Ich habe 2 CodeEditor-Tabs offen, ich schließe das Projekt, öffne es erneut und such nach Text aus dem nicht angezeigten Tab. Der andere Tab wird dadurch selektiert und der gesuchte Text wird angezeigt.
    Aber es gilt wie in Post#1 geschrieben:

    VaporiZed schrieb:

    Bitte auch immer die von Euch verwendete Visual Studio-Version hier vermerken, damit wir es auch richtig gegenprüfen können.
    Ich benutze derzeit Version 17.10.0 Preview 1.0. Da klappt das von Dir gewünschte Verhalten. Vermute ich zumindest, so wie es aussieht.
    Dieser Beitrag wurde bereits 5 mal editiert, zuletzt von „VaporiZed“, mal wieder aus Grammatikgründen.

    Aufgrund spontaner Selbsteintrübung sind all meine Glaskugeln beim Hersteller. Lasst mich daher bitte nicht den Spekulatiusbackmodus wechseln.
    Hi @VaporiZed,

    das Problem tritt bei mir bereits seit dem erst installierten VS 2019 bis hin zur letzten Version auf.
    Ich öffne mein Projekt, es werden alle Tab-Titel oben angezeigt. So weit so gut.
    Klicke ich nun aber schnell durch alle 31 Tabs, um den Fehler zu provozieren, welcher aber auch auftritt, wenn ich später einen bis dato nicht geöffneten .vs-Tab anklicke oder eine Suche über "Alle geöffnete Dokumente" ausführe.

    Heute kam das Update auf die aktuell neueste Version VS 2022 (17.8.7) auf, welche installiert habe.

    Direkt nach dem Öffnen des Projekts funktioniert die Suche immer noch nicht mit "Alle geöffneten Dokumente", ohne, dass ich wie oben beschrieben jeden einzelnen .vs-Tab zuerst öffnen und anzeigen lassen muss.
    Unten in der Statusleiste erscheint dann nur "Dokumentende überschritten", aber die Suche wird nicht in den anderen Tabs weitergeführt, weil ein vs-Tab nicht geladen wurde und dieser dann beim Anklicken nur eine leere Seite zeigt (siehe - Anlage Bild -).
    Über diesen Ladefehler stolpert die Suche und bricht ab.

    M.E. liegt der Fehler in dieser Suche, indem diese nicht selbst alle geöffneten .vs-Tabs lädt, bevor es versucht, diese zu durchsuchen.
    Denn, sobald ich alle Tabs manuell geladen und geöffnet habe, funktioniert die Suche.
    Bilder
    • VS2022-Fehler.jpg

      227,92 kB, 1.920×1.200, 12 mal angesehen
    Ich kann es immer noch nicht nachstellen. Ich hab mal späßleshalber ein Projekt hergenommen und 50 .vb-Dateien geöffnet, sodass mir 50 Tabs angezeigt werden. Ich schließe das Projekt, öffne es und kann wie wild durch die Tabs klicken, deren Code-Inhalte werden alle ganz brav angezeigt.

    Vielleicht liegt's an Deinen VS-Einstellungen.
    Setz die mal zurück:
    • Menü Extras
    • Einstellungen importieren/exportieren…
    • alle Einstellungen zurücksetzen
    • ja, aktuelle Einstellungen speichern: auf Desktop
    • VS neu starten, nochmal versuchen, Deinen Fehler nachzustellen
    • dann Einstellungen importieren und Deine gespeicherten mithilfe der auf dem Desktop befindlichen Sicherungsdatei wiederherstellen
    • berichten, ob es mit den Standardeinstellungen funktioniert hat
    Dieser Beitrag wurde bereits 5 mal editiert, zuletzt von „VaporiZed“, mal wieder aus Grammatikgründen.

    Aufgrund spontaner Selbsteintrübung sind all meine Glaskugeln beim Hersteller. Lasst mich daher bitte nicht den Spekulatiusbackmodus wechseln.
    50-Tab-Projekt geschlossen, wieder geöffnet, Strg+F, Suchbegriff eingegeben, Einstellung auf alle geöffneten Dokumente, Suche gestartet, es wird ein anderer Tab geöffnet, der den Suchbegriff enthält. Was jetzt?
    Dieser Beitrag wurde bereits 5 mal editiert, zuletzt von „VaporiZed“, mal wieder aus Grammatikgründen.

    Aufgrund spontaner Selbsteintrübung sind all meine Glaskugeln beim Hersteller. Lasst mich daher bitte nicht den Spekulatiusbackmodus wechseln.
    Ich glaube das ich einen Fehler gefunden habe.

    Ich hatte die neuste VS Version 17.8.7 installiert, welche mir VS angeboten hat. Und dabei ist mir ein Problem aufgefallen, von dem ich glaube das es auch beim letzten Update auftrat.

    In meinem aktuellen Projekt kommt es immer wieder vor das ich diversen Code umgestalte. Oft gibt es dann Klassen von denen ich einiges in einer neuen Klasse verwende, anderes wieder nicht, es aber zu schade ist um es vorschnell komplett zu löschen. Also wende ich im Projektmappen-Explorer die Funktion Aus Projekt ausschließen an. Die ausgegraute Klasse wird dann in einen ebenfalls ausgegrauten (Mülleimer-)Ordner verschoben. Abgesehen von der nervigen VS Eigenart, nach dem Reinschieben von ausgeschlossenen Dateien den Ordner nochmal extra zu öffnen, werden all diese Einträge im ausgegrauten (Mülleimer-)Ordner im Projektmappen-Explorer bei einem Update entfernt. Das gute daran, die Daten sind nur im Projektmappen-Explorer weg, nicht aber auf der Festplatte. Verschiebt man sie von der Platte wieder in den Projektmappen-Explorer, ist alles wieder wie vorher. Nur das Aus Projekt ausschließen muss nochmal wiederholt werden.

    Da ich schon lange auf diese Art ältere Klassen aufbewahre, ich diesen Verlust aber erst zweimal wieder Rückgängig machen musste, so kann der kleine Fehler erst "ab 17.8.5" reingekommen sein.
    Aktuelles Projekt: Z80 Disassembler für Schneider/Amstrad CPC :love:

    oobdoo schrieb:

    Die ausgegraute Klasse
    Meinst Du: Die ausgegraute Datei?

    oobdoo schrieb:

    Die ausgegraute Klasse wird dann in einen ebenfalls ausgegrauten (Mülleimer-)Ordner verschoben
    Nicht bei mir. Weder bei .NET Framework noch bei .NET 7. Es wird einfach nur die Datei anders angezeigt, verbleibt aber, wo sie ist. So ist ja der Debug-Ordner mit der fertigen Exe-Datei auch vom Projekt ausgeschlossen. Ach Moment, hast Du bei Dir die Option [Alle Dateien anzeigen] aktiviert? Die hab ich immer aktiviert.

    oobdoo schrieb:

    werden all diese Einträge […] bei einem Update entfernt.
    Was für ein Update? Visual Studio?
    Dieser Beitrag wurde bereits 5 mal editiert, zuletzt von „VaporiZed“, mal wieder aus Grammatikgründen.

    Aufgrund spontaner Selbsteintrübung sind all meine Glaskugeln beim Hersteller. Lasst mich daher bitte nicht den Spekulatiusbackmodus wechseln.

    VaporiZed schrieb:

    50-Tab-Projekt geschlossen, wieder geöffnet, Strg+F, Suchbegriff eingegeben, Einstellung auf alle geöffneten Dokumente, Suche gestartet, es wird ein anderer Tab geöffnet, der den Suchbegriff enthält. Was jetzt?


    Danke Dir für Deinen Test :) - dann werde ich gerne mal Deine Säuberungs-Aktion versuchen.

    VaporiZed schrieb:

    oobdoo schrieb:

    Die ausgegraute Klasse
    Meinst Du: Die ausgegraute Datei?

    Ja. Sorry, falsch ausgedrückt.

    VaporiZed schrieb:


    Ach Moment, hast Du bei Dir die Option [Alle Dateien anzeigen] aktiviert? Die hab ich immer aktiviert.

    Da habe ich nichts geändert, bzw. bei mir werden immer alle Dateien angezeigt. Das es ein Problem gibt merkte ich beim Verschieben von zwei grauen Dateien. Das dauert in der Regel etwas länger (sind aktuell 254 Dateien in grau im Mülleimer vorhanden), ging aber diesmal schnell. Und da VS den Ordner immer öffnet konnte ich sehen das nur meine beiden frisch verschobenen Dateien darin zu finden waren.

    Das Projekt verwendet .Net Framework 4.8.

    Das Update von VS war von 17.8.6 auf 17.8.7. Ich sehe gerade beim manuellen Updatecheck das ich auf 17.9.0 gehen kann. Das werde ich mal testen.
    Aktuelles Projekt: Z80 Disassembler für Schneider/Amstrad CPC :love:
    Kannst Du mal bitte ein Foto von diesem grauen Mülleimer schicken, den Du irgendwo siehst, damit ich weiß, was Du meinst? Ich steh grad auf'm Schlauch.
    Dieser Beitrag wurde bereits 5 mal editiert, zuletzt von „VaporiZed“, mal wieder aus Grammatikgründen.

    Aufgrund spontaner Selbsteintrübung sind all meine Glaskugeln beim Hersteller. Lasst mich daher bitte nicht den Spekulatiusbackmodus wechseln.
    Da ist kein Mülleimer. Nur ein Ordner (mit Unterelementen), der nicht Teil des Projektes ist. Wie in Post#28 bei mir der bin-Order, in dem der Debug-Ordner und die Exe-Datei sind.
    Dieser Beitrag wurde bereits 5 mal editiert, zuletzt von „VaporiZed“, mal wieder aus Grammatikgründen.

    Aufgrund spontaner Selbsteintrübung sind all meine Glaskugeln beim Hersteller. Lasst mich daher bitte nicht den Spekulatiusbackmodus wechseln.
    Das Problem aus einem meiner Vorposts wurde dank @loeffel nun als Fehler eingestuft.
    Interessant fand ich bei einem weiteren gemeldeten Problem, dass es laut Microsoft sprachbedingt auftritt. Es konnte zuerst nicht nachgestellt werden, aber mit dem deutschen Sprachpaket offensichtlich schon, womit ich nicht gerechnet habe. Das ist für zukünftige Meldungen natürlich sehr interessant, daher werde ich das bei meinen Fehlerbeschreibungen nun immer mit angeben. Das könnte auch erklären, warum manch gemeldetes Problem bisher nicht von Microsoft nachvollziehbar war.

    ##########

    @oobdoo: Ich will nicht, dass Dein Problem unter den Tisch fällt. Kannst Du noch was dazu sagen? Hab ich das richtig verstanden, dass im nicht eingebundenen Ordner an sich viele Dateien sind, aber nach jedem VS-Update diese nicht im Projektmappen-Explorer angezeigt werden?
    Dieser Beitrag wurde bereits 5 mal editiert, zuletzt von „VaporiZed“, mal wieder aus Grammatikgründen.

    Aufgrund spontaner Selbsteintrübung sind all meine Glaskugeln beim Hersteller. Lasst mich daher bitte nicht den Spekulatiusbackmodus wechseln.

    Dieser Beitrag wurde bereits 2 mal editiert, zuletzt von „VaporiZed“ ()

    VaporiZed schrieb:

    Hab ich das richtig verstanden, dass im nicht eingebundenen Ordner an sich viele Dateien sind, aber nach jedem VS-Update diese nicht im Projektmappen-Explorer angezeigt werden?

    Äh, ja.



    So sah es vor dem Update auf 17.9 aus. Und merkwürdigerweise müsste jetzt nach dem Update der ausgeblendete Ordner "_Altes Zeug_" im Studio verschwunden sein. Ist er aber nicht. Damit gilt der von mir gemeldete Fehler aus ausgebaut. Sollte sich beim nächsten Update wieder etwas ändern, dann werde ich was dazu schreiben.
    Aktuelles Projekt: Z80 Disassembler für Schneider/Amstrad CPC :love:

    VaporiZed schrieb:

    Das Problem aus einem meiner Vorposts wurde dank @loeffel nun als Fehler eingestuft.


    Fix ist unterwegs - die Community kuemmert sich drum! Danke fuer deine Hilfe!
    github.com/dotnet/winforms/issues/10904

    Und ja, Sprachangabe bei Fehlern ist immer eine gute Idee!

    Ihr koennt auch immer gerne Designer- und Runtime Issues selber direkt in GitHub erfassen - das erreicht uns am schnellsten. Falls ihr euch im Englischen nicht ausreichend trittsicher fuehlt, Deepl.com macht in der Regel einen richtig guten Uebersetzungsjob.

    Gruss

    Klaus
    Ah, ok dann lass ich das mit dem Problem melden und gehe zurünftig gleich zur GitHub-Geschichte.
    Hinweis an die Leserschaft: Microsoft bittet auch um Gewichtung:

    Microsoft schrieb:

    Up-votes on first post of each issue are useful hint for our prioritization. We can sort issues by number of up-votes, and we will review the top list on a regular basis.

    Dieser Beitrag wurde bereits 5 mal editiert, zuletzt von „VaporiZed“, mal wieder aus Grammatikgründen.

    Aufgrund spontaner Selbsteintrübung sind all meine Glaskugeln beim Hersteller. Lasst mich daher bitte nicht den Spekulatiusbackmodus wechseln.

    Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von „VaporiZed“ ()