Allegemeines Verhalten von Stammusern gegenüber Neuen User

Es gibt 36 Antworten in diesem Thema. Der letzte Beitrag () ist von fraju.

    Allegemeines Verhalten von Stammusern gegenüber Neuen User

    Mir ist dieser Thread schon am ersten Tag aufgefallen:

    Die besten Bemerkungen von Noobs in diesem Forum - Oder wie man sich als Neuling besser nicht verhält !

    Da sich einige wohl gern über Anfänger lustig machen, wobei es echte Granaten gibt, denke ich, das sich viele "Stammuser" sich nicht gerade Fair gegen neue VB´ler verhalten. Nehmen wir doch mal das hier: (ich nenne keine Namen!)

    Das die Admins/MODs das überhaupt freischalten o.ö dafür braucht man unter 5 Minuten 3 Zeilen Code... Das ist echt Dreck

    Bezog sich jetzt auf meinen Thread (SmallPad). Ich meine, wen hilft das denn bitte weiter?

    Totaler Fail...

    Hilft das weiter?

    Ich meine, klar, wenn man als "Anfänger" nich alles sofort kann. Ich meine, mein Thread war offen (stand ja gleich drin, Billig) da daran ja noch gearbeitet wird. Von Personen, die Jahrelang in VB Arbeiten, erwarte ich als Neuer User, zwar keinen Roten Teppich, aber mind. soviel Respekt, das man auf Fehler hingewiesen wird, aber mit Würde.

    Ich meine, einige halten sich wohl für die "Über VB´ler" und meinen, sie könnten sich alles erlauben. Das ist total fehl am Platz. Vorallem, weil ich dieses Forum als sehr Nützlich, und vorallem für WICHTIG finde. Aber wenn hier jedesmal irgendwelche "User" neue oder weniger gute VB´ler oder auch eben gute VB´ler Dissen und ich sage mal richtig Angreifen, hat das wohl alles hier wenig Sinn? Oder??

    Denkt mal darüber nach!

    *Topic verschoben*
    Ihr sucht Webspace für eure Projekte? Dann sagt bescheid - kostenfrei und ohne Werbung!

    Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von „Marcus Gräfe“ ()

    chenjung schrieb:

    Das die Admins/MODs das überhaupt freischalten o.ö dafür braucht man unter 5 Minuten 3 Zeilen Code... Das ist echt Dreck

    Bezog sich jetzt auf meinen Thread (SmallPad). Ich meine, wen hilft das denn bitte weiter?

    Totaler Fail...

    Hilft das weiter?

    Sowas kannst du melden und dann wird es entfernt. Das ist immerhin keine konstruktive Kritik.
    Besucht auch mein anderes Forum:
    Das Amateurfilm-Forum
    Nat. hast du mit deinen Aussagen recht. Aber man muss mal überlegen wie die Anfänger sich den anderen gegenüber verhalten (ich gehe jetzt mehr auf die Fragen ein). Da heißt es meisten Ich will dies und das, ich will Code dafür. Ohne ein fünkchen selbstinitiative, so lernt man auch nichts.

    Und zu den programmen: Klar fängt jeder mal klein an, aber trotzdem muss man einsehen, wenn ein Programm einfach keinen Nutzen hat. Dann macht es nat. auch wenig sinn dieses Programm zu veröffentlichen. Das machen aber die meisten nicht. So nach dem Motto Jetzt bin ich toll ich hab nen WebBrowser gemacht, den muss die Welt umbedingt sehen und weil der tausendmal besser als Firefox & Co ist wird ihn bestimmt auch jeder nutzen.
    (Ich wollte jetzt auf keine bestimmten Beispiele aus).

    Hoffe du verstehst es ;)
    Hey,

    Da heißt es meisten Ich will dies und das, ich will Code dafür. Ohne ein fünkchen selbstinitiative, so lernt man auch nichts.
    Und das ist auch der Brennpunkt.
    User wie du versuchen sich wenigstens selber daran und zeigen eben die nötige Selbstinitiative.
    Der o.g. Thread bezieht sich aber eher auf genau das Gegeinteil von dem, was du hier angesprochen hast - User, die sich für obercool halten und nur programmieren, um, als Beispiel, ihre Freunde zu begeistern. Da heißt es dann
    ...und kann mal einer code machen?
    und
    musst ja net auf den thread antworten, wenn du keine ahnung davon hast.
    Zur Kritik:
    Solche Fälle gabs schon oft, dann muss man den jew. Post einfach melden und sich nichts draus machen.

    lg.
    "Five exclamation marks, the sure sign of an insane mind."
    Die besten Bemerkungen von Noobs in diesem Forum - Oder wie man sich als Neuling besser nicht verhält !
    Naja.. du siehst das gerade etwas steng. Es gibt folgende Dinge, die den Thread mmn. entschärfen:
    1. soll der Nutzen sein, dass Neulige ("Noobs") mitbekommen, wie man's nicht macht. Wenn man die Zitate aus dem 1. Post liest (vom Threadersteller), dann wird das auch klar.
    2. werden Zitate nur anonym gepostet
    3. wird der Thread von vielen User "missbraucht". Es werden schlicht weg Sachen gepostet, die da nicht reingehören, wofür der Thread-Ersteller nix kann, und 1. eigentlich nicht entsprechen.
    4. ist der Thead-Ersteller, so wie auch viele andere User, inkl. mir, der Meinung, dass Programmieren erlernt werden muss. Viele Neulinge hier stellen sich das Programmieren als Klicki-Bunti vor, was es einfach nicht ist. Siehe wiederrum 1.

    Totaler Fail...
    Nein, und solche Beiträge sind hier eigentlich auch nicht erwünscht/erlaubt.

    Boardregeln schrieb:

    2. Inhalt
    [...]
    f) Sehr kurze Beiträge in der Art "Ich auch" bei Themen wie z.B. "Suche Code für Registryzugriff" werden als Spam angesehen.
    Das fällt da rein und sollte gelöscht werden. Nen Beitrag mit "Totaler Fail..." zu beginnen und dann drunter zu setzen, was falsch ist, und wie man's besser machen kann, ist einfach nur ein unfreundlicher User - gibt es überall ;)

    Das die Admins/MODs das überhaupt freischalten o.ö dafür braucht man unter 5 Minuten 3 Zeilen Code... Das ist echt Dreck

    Bezog sich jetzt auf meinen Thread (SmallPad). Ich meine, wen hilft das denn bitte weiter?
    Das ist ein Grenzfall. Ich kenne deinen Thread jetzt nicht, es werden aber oftmals Sachen gepostet, die's schon in allen Variationen gab und eigentlich nurnoch nerven. Im Bereich der "Projekt-Vorstellungen" lässt sich ganz klar darüber streiten, ob nicht jeder sein Ergebnis eines Schritt-für-Schritt-Tutorials posten darf. Ich bin jedoch generell der Meinung, dass niemand was davon hat (weder der Topic-Ersteller noch die lesenden), wenn ein Thema zum Xten mal ohne wirkliche Neuerungen angekratzt wird, in jedem Bereich.


    Als Tipp für alle Neulinge: erstmal Programmieren lernen, dann SuFu und Google anwerfen und dann erst Fragen stellen. Bei Projekt- und Source-Vorstellungen, sollte man sich überlegen, ob es irgendwo eine erfinderische Höhe gibt - also ein 3-Zeiler, den man genauso in Google findet, muss nicht unbedingt nochmals gepostet werden. Oftmals ist wirklich einfach das Problem, dass die Neulinge zu faul (?) sind zuerst Programmieren zu lernen, und dann erst große Sprüche zuschieben, wo es doch kostenlose (!) BÜCHER und jede Menge Tutorials im Netz gibt.

    Dass viele "ältere" User dann etwas gemein antworten, wenn die Neulinge das nicht einsehen, oder nicht selbst drauf kommen erstmal in den anderen schlauen Quellen nachzusehen, musst du aber auch verstehen.
    Andere User wiederrum sind einfach von Natur bösartig :D
    Ich versuche, möglichst freundlich mit jedem umzugehen, es sei denn, dieser Jemand wird selbst ausfallend, dann antworte ich natürlich entsprechend. ;)
    Wie man in den Wald hineinruft, so kommt es wieder heraus :D


    Schließ Ich mich an ;)

    %P% :thumbup:


    www.marius-gerum.de
    PHP lernen | Programmierung | Sonstiger Krempel
    Zum Blog | PHP lernen | GitHub

    ich versuche es zwar auch, doch manchmal gehts nicht anders :P

    [OT](mehr oder weniger)
    Was bezeichnet einen Stammuser?
    Gehöre ich da eigt. auch schon dazu?->Solange bin ich ja noch gar nicht da, nur oft...
    [/OT]
    Ich wollte auch mal ne total überflüssige Signatur:
    ---Leer---

    Mad Andy schrieb:

    Das fällt da rein und sollte gelöscht werden.


    Es fällt eher in diese Showroomregel:
    Hinweise für Benutzer der vorgestellten Programme:
    - Kritik sollte immer konstruktiv sein! Beleidigungen und das "Runtermachen" von Software oder dessen Autoren ist nicht erlaubt.
    Besucht auch mein anderes Forum:
    Das Amateurfilm-Forum
    @ progglord: Klar, der Ton macht die Musik. Keine Frage!

    @ martinustreveri: Ich finde das alles recht Heftig, klar, wenn neuling gleich anfangen rumzustänkern, hilft das nicht weiter, aber gleich so abzugehen. Naja, vieleicht sehe ich es auch zu eng, nur mich hat es in eingen Thread ziemlich gestört.

    @ Mad Andy: Das stimmt, viele denken, einfach bisschen klicken und Fertig. Aber so leicht ist das nicht.

    Mit Stammusern meinte ich eig. VB´ler die es drauf haben, und dann eben kommentare ablassen, die nicht soo gut sind. Bei einigen habe ich das Gefühl, sie müssten immer die besten sein, und wenn ein andere was codet, wird darüber hergezogen.
    Ihr sucht Webspace für eure Projekte? Dann sagt bescheid - kostenfrei und ohne Werbung!
    Manchmal ärgert es mich auch wenn auf Antwort auf Fragen nur Antworten wie "Von vor bekommst du keinen C&P-Code! " kommen, aber keine normalen oder hilfreichen Antworten.

    Wer nicht helfen will, weil der Fragesteller unschämt erscheint, sollte den Thread einfach ignorieren.

    PS: Seit dem ich hier dabei bin habe ich min. 17 Fragen per SuFu beantworten können.

    LG
    Die Frage nach C&P führt dazu, dass dieser Code eingesetzt, aber nicht verstanden wird, und führt zur Frage nach mehr C&P.

    Die Arrivierten unter uns bekommen viel zu oft mikrige Programme mit gigantischen Titeln zu Gesicht, die dann hinten und vorne nicht funktionieren. Die Kritik daran sollte dann sachlich und ohne Emotion erfolgen. Denn ein Teil stellt die Software wirklich aus dem Grund online, aus dem es den Showroom gibt: Um mit Hilfe gut gemeinter Ratschläge sein Programm zu verbessern. Der andere Teil will einfach nur... wasauchimmer ;)

    Auf der anderen Seite sollten die Neulinge beachten, dass es einige Richtlinien gibt, die ein "normales" Programm auszeichnen (richtige Deklaration von Variablen, nicht verwenden von altem Code, Kommentare...) und deren Einhaltung Voraussetzung dafür ist, dass das Programm nicht bei der kleinsten Änderung auseinanderfällt - welches einen neuen Hilfethread auslöst ("was get hir nicht?"). Die Aufforderung "lies ein Buch" kommt zugegeben sehr oft ziemlich Schroff, nur sollte z.B. die Zuweisung einer Variable kein Grund sein, in einem Forum einen Thread zu eröffnen.
    Ich muss allerdings dazu sagen, dass die Überschrift des Grundlagen-Forums ein bißchen dazu einlädt. Also nicht wundern, wenn's soweit kommt:
    Du bist neu in Visual Basic oder hast schon lange nichts mehr damit programmiert? Dann bist du hier richtig. Dieses Unterforum ist für alle grundlegenden, d.h. einfachen und kleinen Fragen zu allen Themenbereichen in Visual Basic reserviert.

    Das Miteinander in diesem Forum sollte von beiden Seiten kommen, und zu einem Teil funktioniert es ja auch.
    Problem ist, man muss jedesmal erklären, dass die Verweigerung von C&P für einige Aufgabenstellungen nicht auf Faulheit, oder elitärem Denken beruht, sondern die Aufforderung ist, sich doch etwas grundlegender mit der Materie zu beschäftigen. Denn Programmieren (zum x-ten Mal) ist nicht, einige Controls auf die Form zu ziehen, und dann die Farbe zu ändern.

    PS in eigener Sache (zum Thema passend): Viele Stammuser wollen keine Aufgabenstellung per PM erhalten. Auch das schadet der Einstellung gegenüber Neulingen. Dies ist ein Forum. Habt ihr ein Problem, welches im Forum gelöst werden kann, dann stellt das Problem auch hier ins Forum rein.

    der_Kurt schrieb:

    Die Frage nach C&P führt dazu, dass dieser Code eingesetzt, aber nicht verstanden wird, und führt zur Frage nach mehr C&P.
    Das sehe ich ein wenig anders:
    Gerade für Beginner in Sachen Programmieren und Co. sollte vor allem Programmcode - oder nennt es auch C&P-Code - bereitgestellt werden.
    Denn genau das regt den Menschen an, weiter "nachzuforschen", den Code zu verändern, probieren, welche Zeile was bewerkstelligt, usw.
    Somit arbeitet er sich mehr und mehr durch die Programmierwelt / VB-Welt, und wird zwangsläufig erkennen, dass C&P bald nicht mehr reicht.
    In diesem Fall ist die erste und wichtigste Hürde übersprungen. Es wird von selbst über eigens konstruierten Code nachgedacht.

    Wenn ihm dagegen nur eine Buch oä. "in die Fresse" geworfen wird, das er zu 99,9% sowieso nicht lesen wird, ist für ihn der Spaß gestorben.

    Mal ehrlich:
    Habt ihr in euren ersten Chemie-Unterrichtsstunden mit spannenden Experimenten (Explosionen, Farben, ...) oder mit dem langweiligen Periodensystem angefangen?
    Die Antwort ist eindeutig: Erst Spannung und Spaß wecken, dann Theorie!

    PS:
    Natürlich gibt es Ausnahmen, und ob das Forum für jeden gesuchten C&P mit einem weiterem Thread bombardiert werden soll, ist natürlich auch fraglich.
    Trotzdem ist meiner Meinung ein Buch nicht immer die beste Möglichkeit "Programmieren zu lernen".

    Zur Topic (Die besten Bemerkungen von Noobs in diesem Forum - Oder wie man sich als Neuling besser nicht verhält !):
    Da die Zitate (meistens) anonym bleiben ist es völlig ok. (Vergleiche mit DSDS, die Massenunterhaltungs-Auslach-Sendung, die ganz und gar nicht anonym ist)
    Abgesehen von dem genannten Thread, ist das ganze Forum schon die reinste Unterhaltungsplattform. (Nichts für Ungut)

    Dieser Beitrag wurde bereits 3 mal editiert, zuletzt von „yeti2078“ ()

    Scream schrieb:

    Hey Lion,
    Wen Anfänger nur C&P Code verlangen finden wir es Schei** und dementsprechend sagen wir es ihm, sprich wen keine Eigeninitiative kommt, sagen wir ihm soviel wie er uns >.>
    Das sehe ich genauso.

    der_Kurt schrieb:

    Das Miteinander in diesem Forum sollte von beiden Seiten kommen, und zu einem Teil funktioniert es ja auch.
    Problem ist, man muss jedesmal erklären, dass die Verweigerung von C&P für einige Aufgabenstellungen nicht auf Faulheit, oder elitärem Denken beruht, sondern die Aufforderung ist, sich doch etwas grundlegender mit der Materie zu beschäftigen. Denn Programmieren (zum x-ten Mal) ist nicht, einige Controls auf die Form zu ziehen, und dann die Farbe zu ändern.

    [...]

    PS in eigener Sache (zum Thema passend): Viele Stammuser wollen keine Aufgabenstellung per PM erhalten. Auch das schadet der Einstellung gegenüber Neulingen. Dies ist ein Forum. Habt ihr ein Problem, welches im Forum gelöst werden kann, dann stellt das Problem auch hier ins Forum rein.
    Ich kann alles gut verstehen.

    Ich finde nur manchmal hat sich der ein oder andere dazuverleiten lassen, dann gar keinen konstruktiven Beitrag machen, sondern nur noch zu erklären, wie blöd C&P-Code doch wäre.

    Ich habe zu C&P-Code eine ähnliche Einstellung wie ihr, aber wenn ich lese:


    --------------------------------------------------------------------------
    - <Frage>

    1. Antwort: "Erwartest du jetzt C&p-Code von uns?"

    2. Antwort: " Ließ mal ein Buch!"

    3. Antwort: ":whistling:"

    --------------------------------------------------------------------------

    Das ist nicht immer so hilfreich...

    Vor allem nicht, wenn ich den Tread per SuFu gefunden habe und mich dann durch solche sinnlosen Beiträge lesen muss, ohne irgentwelchen Inhalt zu bekommen! :cursing:

    ... war nicht böse gemeint, ist aber so... :D

    LG
    Ich gebe yeti2078 recht genau so hat es bei mir angefangen...

    Das Interesse wurde duch fertigen Code geweckt den ich hier im Forum per Zufall gefunden habe.
    Express 2008 Download ==> [Strg] + C ==> Express 2008 auf ==> Neue Projekt ==> [Strg] + V ==> Debugging starten ==> *freu*

    Und ab da dachte ich mir "Wenn ich selber das machen kann schafft man villeicht auch noch mehr.." und es ging los
    Mit 2 oder 3 Threads die Nerven der User strapaziert bis das bestellte Buch da war und ab da ging es dan richtig los.

    :thumbup: Danke nochmal für eure Gedult etc.
    @yeti...
    Um beim eigentlichen Thema zu bleiben:
    Wenn ein Neuling eine Frage stellt, die besser mit einer Codezeile beantwortet ist, dann sei es so. Kann man ja eine Zeile geben, in der Hoffnung, es hilft so, wie es helfen soll.
    Wenn gewisse User (ich rede hier aus Erfahrung) alle richtigen Ratschläge ignorieren, weil kein C&P dabei ist, und bei jedem anderen Kommentar mit Codezeilen den Thread mit Post vollstopfen wie "jetzt kommt aber er hat... nicht gefunden", usw.... dann verstehe ich vollkommen eine Front gegen solche User. BTW: Link

    Nur Beleidigungen sollte hier in keinem Fall passieren. (Für den Einen ist das Programm Schei**e, für den Anderen das Ergebnis tagelanger 'Arbeit', vielleicht das erste richtige Programm.)

    Trotzdem ist meiner Meinung ein Buch nicht immer die beste Möglichkeit "Programmieren zu lernen".

    Natürlich: ein Feuerwerk macht mehr Spaß, als ein Buch darüber. Dennoch: Programmieren ist Denkarbeit. Wer mit Strings rechnet, und sich dann wundert, warum "2" grösser ist als "11", sollte vorher gewisse Grundlagen drauf haben. Ich kann nicht nach der ersten Fahrstunde, wo ich gerade mal den Sitz und den Rückspiegel richtig einstellen kann, auf die Autobahn.
    Man muss nicht immer sofort das ganze Buch lesen. Doch muss ich 15 Sekunden nach Erhalt einer Codezeile, diese in VB einfügen, und gleich darauf posten "funkzt immer noch nicit"? Oder ist es erlaubt, etwas darüber nachzudenken? VB selbst hat soo tolle Möglichkeiten, den "Programmierer" zu unterstützen, angefangen bei der Intellisense, und sogar Codeschnipsel sind in VB eingebaut. Da würden sich nochmal 20 Posts am Tag erledigen.

    Bei vielen Usern hat man nicht das Gefühl, man hilft ihnen bei einer schweren Hürde, sondern man bindet denen die Schnürsenkel, weil sie den Gameboy nicht auslassen wollen.
    Das liegt aber auch daran, dass VB oft als Einsteigersprache fungiert.
    Und die Leute meistens mit brutal übertriebenen Ansprüchen an VB dran gehen.

    Aber wenn ich mal 400 Beiträge mehr habe werde ich wahrscheinlich auch deine Einstellung haben...