Programm-Absturz nach SplashScreen (... funktioniert nicht mehr, es wird nach einer Lösung gesucht)

  • VB.NET

Es gibt 5 Antworten in diesem Thema. Der letzte Beitrag () ist von Yusago.

    Programm-Absturz nach SplashScreen (... funktioniert nicht mehr, es wird nach einer Lösung gesucht)

    Hi Zusammen,
    ich soll betrieblich derzeit ein größeres Projekt machen, was soweit auch ganz gut klappt. Nur startet jetzt auf einmal das Programm nicht mehr. Wenn ich von Visual Studio aus Debugge, funktioniert alles einwandfrei. Will ich aber kompilieren, oder das Programm mit einem Setup Projekt installieren, dann erscheint der SplashScreen mit dem Firmenlogo, und anschließend nur: "[Projektname] funktioniert nicht mehr, es wird nach einer Lösung für das Problem gesucht."

    Was für mich zuerst danach klang das ich die Config-Datei vergessen hatte, stellte sich mittlerweile als für mich schwer zu findender Fehler heraus. Die ".dll"s sind alle im Installer drin, also daran sollte es nicht liegen. Wenn ich das gestartete Projekt übrigens mit einer neuen Instanz von VS2008 debugge, bekomme ich die Info: "Fehler beim Erstellen der Formulars. Fehler: Der Index lag außerhalb des Bereichs. Er muss nicht negativ und kleiner als die Auflistung sein.\r\nParametername: index."

    Ich kann diesen Fehler beim besten Willen nicht zuordnen. Hat einer eine Idee, was vielleicht das Problem sein könnte? Sourcecode posten ist eher schlecht, da es wie gesagt ein betriebliches Projekt ist. Danke schonmal vorab für alle hilfreichen Beiträge.

    Mit freundlichen Grüßen,
    Yusago
    Mach Dir an alle in Frage kommende Stellen eine MessageBox.Show("1"), 2,3,4,5 usw. wenn die anhand der letzten angezeigten MessageBox weißt Du, ab wo Du suchen musst.
    Falls Du diesen Code kopierst, achte auf die C&P-Bremse.
    Jede einzelne Zeile Deines Programms, die Du nicht explizit getestet hast, ist falsch :!:
    Ein guter .NET-Snippetkonverter (der ist verfügbar).
    VB-Fragen über PN / Konversation werden ignoriert!

    RodFromGermany schrieb:

    Mach Dir an alle in Frage kommende Stellen eine MessageBox.Show("1"), 2,3,4,5 usw. wenn die anhand der letzten angezeigten MessageBox weißt Du, ab wo Du suchen musst.

    Bereits getestet, soweit kommt das Programm nicht (direkt beim Start). Ich vermute nach wie vor, das Problem liegt bei den Verweisen. Danke dennoch.

    Yusago schrieb:

    Bereits getestet
    Danke für die Post-Information. :rolleyes:
    Stimmen Ziel-CPU, FrameWork, DLL-Versionen überein?
    Wenn Du einen 32-bit-PC hast und Dein Programm ist mit AnyCPU compiliert und Du hast eine 32-Bit-DLL, funktioniert das.
    Gehst Du damit auf einen 64-Bit-PC, knallt das.
    Umgekehrt natürlich auch.
    Also:
    Wenn Du mehrere Projekte in Deiner Projektmappe hast, alle mit der gleichen CPU-Einstellung compilieren.
    Wenn Du 32-Bit-DLLs nutzt, alle Projekte mit x86 compilieren.
    Falls Du diesen Code kopierst, achte auf die C&P-Bremse.
    Jede einzelne Zeile Deines Programms, die Du nicht explizit getestet hast, ist falsch :!:
    Ein guter .NET-Snippetkonverter (der ist verfügbar).
    VB-Fragen über PN / Konversation werden ignoriert!
    Ich verwende aktuell als Ziel-CPU x86, bei einem 64 Bit Rechner, allerdings hat das früher schon so funktioniert, und andere Ziel-CPU funktionieren aufgrund der verwendeten Verweise nicht ("Fehler beim Erstellen des Formulars. Weitere Informationen finden Sie in Exception.InnerException. Fehler: Klasse nicht registriert (Ausnahme von HRESULT: 0x80040154 (REGDB_E_CLASSNOTREG)).").