Laptop Akku Läuft aus

Es gibt 10 Antworten in diesem Thema. Der letzte Beitrag () ist von timmi31061.

    Würdest Du eine Batterie, die ausläuft, weiterhin benutzen? :)

    Dasselbe gilt für Dein Akku!
    Solltest Du noch Garantie -nicht Gewährleistung!- auf das Gerät haben, so wende Dich an den Hersteller. Nimm den Akku heraus und versuche keine Experimente. Meistens enthalten sie eine gelartige Substanz, die sich entzünden kann.

    Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von „StormySunshine“ () aus folgendem Grund: Rechtschreibung angepasst

    nein es können absolut keine schäden entstehen! es passiert ja auch nix wenn du ketchup+majo über die tastertur schmierst und deine pommest auf der tastertur isst!

    nimm den akku raus. versuche wenn möglich alles sauber zu machen und kauf dirn neuen akku beim fachhandel. akkus kostet nicht grade viel (je nach modell)
    Mindora-Arts mindora-arts.de/
    Gaming-Network mindora-arts.de/arts/sgn/
    Ähm, je nach dem was es für ein Akku ist, kann da die ein oder andere giftige Substanz drinnen sein. Blei z.B. ist sehr Giftig.
    Das Zeug gehört nicht in den Hausmüll, wenn noch Garantie oder Gewährleistung auf dem Gerät ist, bring das Gerät und den ausgebauten Akku dort hin. Wegen sowas kann dir die ganze Bude abfackeln oder sogar der Akku explodieren und Leute in der Umgebung ernsthaft verletzen. Sowas ist kein Spaß.

    Akkus und Batterien unterscheiden sich da schon.
    Den Link hab ich gerade bei Google gefunden, da steht auch teilweise drinnen, was sich in den Akku-Varianten befindet: batterien-schwarz.de/informationen/akkupflege/Hier noch was zur Gewährleistung bei Akkus (dies ist keine Verbindliche Rechtsaussage sondern nur ein Link der helfen könnte): teltarif.de/akku-gewaehrleistu…sch-recht/news/45428.html
    M.f.G. Nitro-X
    Gute Spieler cheaten schlecht! 8-)

    Button1.Visible = False
    If Button1.Click then Shell ("C:\brain.exe")
    end if
    Auf jeden Fall die Flüssigkeit NICHT ANFASSEN! Wenn schon passiert: Bewahre ein wenig davon auf (fürs Labor) und geh damit zum Arzt. Ne Bleivergiftung ist nicht unbedingt gesund.

    Den Rechner auf ne stabile Unterlage stellen, die das auffangen kann. Dann den Akku vorsichtig ausbauen und ab in den Sondermüll. Benutze Handschuhe dafür, auch später zum Reinigen.
    Gruß
    hal2000

    hal2000 schrieb:

    Dann den Akku vorsichtig ausbauen und ab in den Sondermüll.
    Besser in 2 dicke Müllsäcke und darunter noch eine dicke Unterlage und erst in den Sondermüll, wenn Schadensersatz geklärt ist. Wenn er den Akku wegwirft, kann man ihm alles unterstellen. Nur keine Beweise vernichten. Du kannst auch einfach Fotos machen (Seriennummer und Hersteller müssen lesbar sein) und Zeugen (Nachbarn, Freunde oder sowas) dazu holen, sowas kann nie schaden.
    M.f.G. Nitro-X
    Gute Spieler cheaten schlecht! 8-)

    Button1.Visible = False
    If Button1.Click then Shell ("C:\brain.exe")
    end if

    hal2000 schrieb:

    Ne Bleivergiftung ist nicht unbedingt gesund.

    Da kann eigentlich keine Bleivergiftung entstehen, da in Bleiakkus Schwefelsäure und Blei- und Bleioxid-Platten enthalten sind. Wenns ein Bleiakku (unwahrscheinlich) ist, läuft dir gerade Schwefelsäure auf den Tisch. Schwefelsäure wirkt STARK OXIDIEREND und ruft SCHWERE VERÄTZUNGEN hervor. Wahrscheinlicher ist allerdings, das dir da Lithium-Gel ausläuft. Das ist leicht entzündlich, lässt sich nur mit Zement löschen und stark ätzend. Auf jeden Fall: Abstand halten!
    Mit freundlichen Grüßen,
    Thunderbolt